European Bioplastics: Wählt neuen Vorstand
European Bioplastics

Wählt neuen Vorstand

European Bioplastics (EUBP) mit Sitz in Berlin, die Interessenvertretung der europäischen Biokunststoffindustrie, hat einen neuen Vorstand gewählt.

Das Führungsteam der EUBP wird vom Vorsitzenden, Stefan Barot (Biotec), geleitet und von den neuen stellvertretenden Vorsitzenden Lars Börger (Neste) und Mariagiovanna Vetere (Nature Works) unterstützt. Afsaneh Nabifar (BASF SE), Peter von den Kerkhoff (Covation Biomaterials LLC), Patrick Zimmermann (FKuR), Franz Kraus (Novamont), Paolo La Scola (Total Energies Corbion), und Erwin Lepoudre (Kaneka) sind ebenfalls Mitglieder des neuen Vorstands, wobei letzterer als Schatzmeister fungiert.

"Noch nie zuvor hat unsere Branche so viel Aufmerksamkeit erhalten. Wirtschaftlich und politisch gesehen sind dies entscheidende Zeiten, und ich freue mich sehr, dass ich in meiner neuen Rolle als EUBP-Vorsitzender unsere Branche unterstützen kann", sagt Stefan Barot. "Es wird erwartet, dass bis Ende des Jahres und darüber hinaus entscheidende EU-Rechtsvorschriften zu Biokunststoffen verabschiedet werden. Dies ist eine Gelegenheit, die Rolle von biobasierten und kompostierbaren Kunststoffen in der Kreislaufwirtschaft anzuerkennen. Wir begrüssen die Initiativen der Europäischen Kommission zur Schaffung eines klaren und verlässlichen politischen Umfelds für Biokunststoffe. Dies ist entscheidend für eine weitere erfolgreiche Entwicklung unserer Industrie zu gewährleisten. Aussserdem können Biokunststoffe so einen Beitrag zur Erreichung der ehrgeizigen Klimaziele der EU beitragen, insbesondere zu einem geringeren ökologischen Fussabdruck", fügt er hinzu.

stats