Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 28.05.2020

Zwei Gewinner bei der Alufoil Trophy 2020 aus der Schweiz

Die Gewinner der Alufoil Trophy 2020 stehen fest. Als wichtigster Wettbewerb für Innovation und Excellence in der Branche zog die Alufoil Trophy in diesem Jahr ein sehr breites Spektrum an Produkten in fünf Wettbewerbskategorien an. Vom Marketing über das Engineering bis hin zur Umweltverantwortung – jeder Folienaspekt der Trophy-Einsendungen wurde von der Wettbewerbsjury unter Leitung von Veith Behrmann, dem Group Packaging Manager von Nestlé Nespresso, genauestens begutachtet.

Zum Gesamtergebnis sagte Behrmann: „Aluminiumfolie ist ein sehr vielseitiges Material, und die Einsendungen zur diesjährigen Alufoil Trophy zeigen, wie clever Innovatoren mit frischen Ideen aufwarten. Besonders beeindruckt hat uns das Potenzial von Produkten für die Anwendung auf breiteren Märkten.“ „Zwei Einsendungen, eine Verpackungs- und eine Automobilanwendung, waren so überzeugend, dass Sonderpreise für die innovative Nutzung von Aluminiumfolie vergeben wurden. Ausrichter des Wettbewerbs ist der europäische Aluminiumfolienverbandes EAFA mit Sitz in Düsseldorf.

Die Kategorien decken jeden Aspekt der Verwendung von Aluminiumfolie in den verschiedenen Märkten ab. Die Wettbewerbskategorien sind Verbraucherfreundlichkeit, Marketing + Design, Produktschutz, Ressourceneffizienz sowie technische Innovation. Es liegt auch im Ermessen der Jury, eine Alufoil-Trophy für Produkte zu verleihen, die in mehreren Kategorien herausragende Leistungen zeigen oder eine herausragende oder clevere Anwendung beinhalten.

Amcor mit dem Europahauptsitz für flexible Verpackungen, der Amcor Group GmbH in Zürich, gewann in der Kategorie Resource Efficiency mit der Verpackung „ASI Aluminium für Kaffeekapseln“. Amcor wurde für eine gemeinsamen Entwicklung mit der Aluminium Stewardship Initiative (ASI), Nespresso und ausgewählten Bergbaufirmen ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um ASI-zertifizierte Alu-Kaffeekapseln, die künftig von Nespresso vermarktet werden. Die Kapseln verwenden ASI-zertifiziertes Aluminium, das die Nachhaltigkeit von Produkt und Marke verbessern hilft. ASI steht für eine umfassende Kontrollkette (Chain of Custody), da der gesamte Prozess zertifiziert werden muss. Dies kann einen Standard für die gesamte Industrie setzen. /

Die Wipf AG mit Sitz in Volketswil gewann einen Sonderpreis für die Innovative Nutzung von Alufolie mit ihrer Verpackung „Gasbag für E-Active Body Control“.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  | Zwei Gewinner bei der Alufoil Trophy 2020 aus der Schweiz
Nachrichten | 06.07.2020

Neuer Verkaufsleiter bei Bischof + Klein

Erik Edelmann (43) ist neuer CSO (Chief Sales Officer) beim Folien- und Verpackungsspezialisten Bischof + Klein mit Sitz in D-Lengerich. Der Diplomingenieur leitete bis Ende letzten Jahres bei Henkel den Vertrieb Südo...

Weiter lesen

  | Zwei Gewinner bei der Alufoil Trophy 2020 aus der Schweiz
Nachrichten | 06.07.2020

KOF Konjunkturbarometer: Erste positive Signale

Das KOF Konjunkturbarometer steigt im Juni um 9.8 Punkte, von 49.6 (revidiert von 53.2) auf 59.4. Nach den starken Rückgängen der letzten drei Monate kann somit erstmals wieder ein Anstieg des Barometers beobachtet we...

Weiter lesen

  | Zwei Gewinner bei der Alufoil Trophy 2020 aus der Schweiz
Nachrichten | 03.07.2020

Veränderungen im Schweizer Management bei Proalpha

In der Schweizer Landesgesellschaft des deutschen Business-Software-Anbieters Proalpha Business Solutions GmbH mit Sitz in Ahrensburg hat sich Rosario De Francisci, seit 2016 als CEO für Proalpha Schweiz tätig, in den...

Weiter lesen