Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 14.01.2020

Studie: Süsswaren performen besser mit Regalverpackungen

Shelf Ready Packaging (SRP) stärkt die Markenwahrnehmung von Süsswaren am Point of Sale. Das ist eines der Ergebnisse einer Studie, die DS Smith zusammen mit dem Institut für Marktpsychologie (IFM) D-Mannheim und Jürgen Bluhm, selbstständiger Experte für Methodik und Beratung, im Impact Centre am Standort D-Erlensee durchführte. Die Testkäufe der Probanden in der realitätsnahen Einzelhandelslandschaft von DS Smith zeigten: Werden Schokoriegel & Co. in handelsgerechten Regalverpackungen präsentiert, sind die einzelnen Marken in der Fülle des Warenangebots schneller zu identifizieren. Zusätzliche Kaufanreize wie Aktionen werden von den Shoppern besser wahrgenommen. Gleichzeitig gewinnen die Produkte mit der Umverpackung an Wertigkeit und lassen sich ohne Kontakthemmnisse entnehmen und auch wieder zurücklegen. Getestet wurde die Warenpräsentation mit und ohne Regalverpackungen. Wertvolle Einblicke in das Kaufverhalten der Probanden und ihrer Emotionen lieferten dabei moderne Messmethoden wie Eye-Tracking und Elektromyogramm (EMG).

Starke Kaufanreize wie Gratiszugaben werden emotional intensiv erlebt und positiv wahrgenommen. Während sich die Shopper beim Regal ohne SRP aktiv auf den Produktverpackungen über Aktionen, Zugaben oder Gewinnspiele informieren müssen, fallen diese beim Regal mit SRP direkt in den Blick. Gleichzeitig punkten die Umverpackungen durch ihr Material. Die Verpackungen aus Wellpappe werden als wertig empfunden. Das heisst auch in dieser Hinsicht können Regalverpackungen helfen, den Marken-Impact zu verbessern. Ein weiteres Plus, das sich während der Untersuchung zeigte: Die Umverpackungen stellen aus Sicht der Konsumenten System und Ordnung her, sie fungieren als zusätzlicher Produktschutz und Stabilisator. Das reduziert insbesondere bei nicht-selbststehenden Verpackungen die Scheu vor Produktkontakten, weil sich die Süsswaren nicht nur leicht entnehmen, sondern auch ohne Probleme zurücklegen lassen. Das Regal wirkt insgesamt aufgeräumter.

DS Smith Packaging ist mit der DS Smith Packaging Switzerland AG in Oftringen und dem Dienstleistungsbetrieb im Bereich der Hochleistungsausrüstung und des Abpack- und Versandservices in Altbüron LU in der Schweiz vertreten.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen