Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 30.10.2019

SIG Combibloc mit gestiegenem Umsatz und Ergebnis im dritten Quartal 2019

Die SIG Combibloc Group AG mit Sitz in Neuhausen am Rheinfall hat die Ergebnisse zum dritten Quartal 2019 bekannt gegeben. Der Kernumsatz ist von 402,9 Mio. Euro im Vorjahresquartal um 9,5 Prozent auf 441,1 Mio. Euro im dritten Quartal 2019 gestiegen. Währungsbereinigt betrug die Steigerung 6,5 Prozent. Das bereinigte Ebitda stieg im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 9,8 Prozent auf 123,8 Mio. Euro. Das bereinigte Nettoergebnis stieg in den ersten neun Monaten auf 134,3 Millionen Euro nach 74,8 Millionen Euro im Vergleichszeitraum 2018. Dieser Anstieg ist eine Folge des höheren Betriebsergebnisses und des niedrigeren Finanzaufwandes nach der Reduktion und der Refinanzierung der Schulden im Zusammenhang mit dem Börsengang. Das Nettoergebnis lag in den ersten neun Monaten 2019 bei 51,7 Millionen Euro gegenüber einem Nettoverlust von 7,8 Millionen Euro im gleichen Zeitraum 2018. Das höhere Betriebsergebnis, der niedrigere Finanzierungsaufwand sowie niedrigere Transaktionskosten konnten einen Rückgang der Derivategewinne mehr als ausgleichen.

Umsatzwachstum und die Veränderung der Wechselkurse leisteten im dritten Quartal und in den ersten neun Monaten einen positiven Beitrag zum bereinigten Ebitda und konnten die höheren Vertriebs- und Verwaltungsgemeinkosten, die insbesondere Investitionen in Innovations- und Wachstumsmärkte sowie die zusätzlichen Kosten für die Börsenkotierung beinhalten, mehr als ausgleichen.

Nach einem starken Wachstum in den ersten neun Monaten des Jahres, insbesondere im dritten Quartal, dürfte das Wachstum im vierten Quartal etwas schwächer ausfallen. Für das Gesamtjahr 2019 wird unverändert ein währungsbereinigtes Kernumsatzwachstum von 4 bis 6 Prozent erwartet.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen