Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 27.06.2019

Säcke aus Bio-Kunststoff können das Recycling von Kunststoffverpackungen behindern

Der deutsche bvse-Fachverband Kunststoffrecycling warnt davor, dass zunehmende Mengen von Kunststoffverpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen das Kunststoffrecycling erheblich beeinträchtigen können. Anlass ist die Ankündigung von Aldi Nord und Aldi Süd in Deutschland ab Sommer nur noch Obst- und Gemüsebeutel aus nachwachsenden Rohstoffen anzubieten.

„Das kann nur dann eine Lösung sein, wenn der Kunststoff aus nachwachsenden Rohstoffen auch wirklich identisch ist mit dem Kunststoff aus Rohöl, wie das etwa bei Polyethylen (PE) möglich ist. Sollte das aber nicht der Fall sein, haben wir zwei verschiedene Ausgangsmaterialien, aber nur ein Recyclingverfahren. Das kann dann nicht funktionieren“, warnt Dr. Dirk Textor, Vorsitzender des bvse-Fachverbandes Kunststoffrecycling.

Textor plädiert deshalb bei allen Neuerungen im Verpackungsbereich dafür, zuerst einmal mit der Recyclingindustrie zu prüfen, ob es sinnvolle Recyclingmöglichkeiten gibt. „Es macht keinen Sinn neue Lösungen als Innovation zu verkaufen und am Ende steht dann nicht die Nachhaltigkeit, sondern nur die Verbrennung“, findet der Vorsitzende des bvse-Fachverbandes Kunststoffrecycling.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen