Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 26.06.2020

Produktionsstandort Heidelberg Shanghai im Wachstumsmarkt China etabliert

In einer feierlichen Zeremonie am Produktionsstandort Heidelberg Graphic Equipment Shanghai Ltd. (HGES) erhielt die Verpackungsdruckerei Xian Jun Long die Urkunde über das 9999. Druckwerk aus chinesischer Produktion. In seinem per Video übertragenen Grusswort würdigte Rainer Hundsdörfer, Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG mit Sitz in D-Heidelberg das Engagement in China. „China ist für uns der grösste Einzelmarkt und wir wollen unseren Marktanteil von über 50 Prozent sowie unsere Technologieführerschaft in dem für uns wichtigen Markt weiter ausbauen und investieren dazu auch weiter: Wir erweitern unser Team in China in Service, Vertrieb und Produktion in Zukunft auf über 1000 Mitarbeiter – wir setzen auf eine starke Marktentwicklung in China.“ Das Druckvolumen in China nimmt trotzt der Covid 19-Pandemie wieder Fahrt auf und hat das Vorjahresniveau bereits überschritten.

Der Verpackungsdruck in China wächst deutlich schneller und nachhaltiger als weltweit. Die Speedmaster CD 102 ist laut Heidelberg seit langem ein Bestseller im chinesischen Markt – sie ist sehr flexibel einsetzbar, ob grosse oder kleine Auflagen, dünne Bedruckstoffe oder Karton bis einem Millimeter Stärke – die Maschine bietet hervorragende Produktivität, Qualität und Werthaltigkeit und dadurch eine hohe Investitionssicherheit für die Kunden.

Heidelberg will den Ausbau seiner Produktion in China weiter beschleunigen. Schon jetzt werden über 30   Prozent aller Druckwerke in China gebaut. Der Produktionsstandort Shanghai wird die Herstellung von Standardmodellen für den chinesischen und asiatischen Markt weiter steigern und das Portfolio um spezielle Maschinenkonfigurationen vor allen im Verpackungsdruck erweitern. Somit entsteht ein wettbewerbsfähiges Angebot gerade für die aufstrebenden Druckereien in China, die hinsichtlich Produktivität und Qualität die besten Maschinen benötigen und umfassende Lösungen anbieten.

Am Produktionsstandort Shanghai sind rund 430 Mitarbeiter beschäftigt. Produziert werden dort Druckmaschinen im Format 50 x 70 cm und 70 x 100, die hauptsächlich für den chinesischen, aber auch für andere asiatische Märkte und für den Rest der Welt bestimmt sind. Innerhalb von fünfzehn Jahren wurden nun über 10.000 Druckwerke ausgeliefert. Der Standort in der Industriezone Qingpu nahe Shanghai ging 2006 in Betrieb und umfasst mittlerweile eine Produktionsfläche von rund 45.000 Quadratmetern und ist somit – gemessen an der Quadratmeterzahl – eine der grössten Druckmaschinenfabriken im asiatischen Raum.

Die Heidelberger Druckmaschinen AG mit Sitz in D-Heidelberg ist in der Schweiz mit der Heidelberg Schweiz AG in Bern und der Gallus Group mit Sitz in St. Gallen vertreten.

www.gallus-group.com

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  | Produktionsstandort Heidelberg Shanghai im Wachstumsmarkt China etabliert
Nachrichten | 06.07.2020

Neuer Verkaufsleiter bei Bischof + Klein

Erik Edelmann (43) ist neuer CSO (Chief Sales Officer) beim Folien- und Verpackungsspezialisten Bischof + Klein mit Sitz in D-Lengerich. Der Diplomingenieur leitete bis Ende letzten Jahres bei Henkel den Vertrieb Südo...

Weiter lesen

  | Produktionsstandort Heidelberg Shanghai im Wachstumsmarkt China etabliert
Nachrichten | 06.07.2020

KOF Konjunkturbarometer: Erste positive Signale

Das KOF Konjunkturbarometer steigt im Juni um 9.8 Punkte, von 49.6 (revidiert von 53.2) auf 59.4. Nach den starken Rückgängen der letzten drei Monate kann somit erstmals wieder ein Anstieg des Barometers beobachtet we...

Weiter lesen

  | Produktionsstandort Heidelberg Shanghai im Wachstumsmarkt China etabliert
Nachrichten | 03.07.2020

Veränderungen im Schweizer Management bei Proalpha

In der Schweizer Landesgesellschaft des deutschen Business-Software-Anbieters Proalpha Business Solutions GmbH mit Sitz in Ahrensburg hat sich Rosario De Francisci, seit 2016 als CEO für Proalpha Schweiz tätig, in den...

Weiter lesen