Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 16.03.2016

PET Recycling Schweiz: Tiefer Erdölpreis zwingt zu höheren Recyclingbeiträgen

Der tiefe Erdölpreis wird zum Problem fürs PET-Recycling. PET aus Rezyklat ist dadurch teurer als PET aus Erdöl, der Einsatz des PET-Rezyklats rechnet sich nicht mehr. Auf dieser Entwicklung hat PET-Recycling Schweiz (PRS) reagiert. PRS organisiert das PET-Recycling in der Schweiz. Die Organisation finanziert sich zu zwei Dritteln aus einem vorgezogenen Recyclingbeitrag (vRB), der auf jede in den Verkehr gebrachte PET Flasche erhoben wird, und zu einem Drittel aus dem Verkauf der gesammelten und sortierten PET-Getränkeflaschen.

Damit weiterhin PET-Rezyklat für die Flaschenherstellung eingesetzt werden kann, hat die Organisation die Preise für die sortierten PET-Getränkeflaschen markant gesenkt. Um diese Verluste auszugleichen, will PRS jetzt den vorgezogenen Recyclingbeitrag erhöhen. Die Erhöhung soll noch in diesem Jahr erfolgen und moderat sein. So soll der vorgezogene Recyclingbeitrag für Flaschen bis 50 cl Inhalt von 2 auf 2.3 Rappen pro Stück steigen, der für die grösseren Flaschen von 1.8 auf 1.9 Rappen pro Stück. Über diese Erhöhung müssen die Mitglieder der Organisation noch abstimmen. Die Abstimmung erfolgt an der Generalversammlung am 20. Mai. Falls die Erhöhung genehmigt wird, soll diese ab 1. Juli in Kraft treten. 

PRS-Geschäftsführer Jean-Claude Würmli begründet die Massnahme im Editorial der jüngsten Ausgabe von PET-Flash, der Zeitschrift der Organisation. PRS und seine Mitglieder wollten trotz der preislichen Vorteile von neuem PET am System der Kreislaufwirtschaft festhalten. Dieses Bekenntnis zum Umweltschutz habe aber seinen Preis. Der vorgezogene Recyclingbeitrag müsse leicht erhöht werden. Diese Lösungsansatz sei pragmatisch und fair.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen