Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 15.04.2019

Österreichische Wellpappe-Industrie hat 2018 über 1 Milliarde Wellpappe abgesetzt

Die Mitglieder des Forum Wellpappe Austria mit den Firmen DS Smith Packaging Austria, Dunapack Mosburger, Mondi Grünburg, Rondo Ganahl Aktiengesellschaft, Smurfit Kappa Interwell und Steirerpack haben 2018 über 1 Milliarde Quadratmeter Wellpappe abgesetzt (1027,7 Mio. Quadratmeter). Das sind 25,1 Millionen Quadratmeter mehr als 2017 und entspricht einem Wachstum von 1,5 Prozent gegenüber 2017. Über zwei Drittel aller in Österreich hergestellten Waren gehen in Wellpappe verpackt auf die Reise.

Massgeblich für diese Entwicklung sind mehrere Faktoren. Zum einen das solide Wachstum bei den Kunden aus der verpackenden Industrie sowie eine anhaltende Konsumlaune, getrieben durch den Onlinehandel, sagt der Verband. Knapp 40 Prozent der Gesamtproduktion von Wellpappe geht in den Export (407,8 Mio. Quadratmeter). Als nach wie vor herausfordernd erweist sich die Kostensituation: 2017 und zu Beginn 2018 hatten die Preisaufschläge auf Wellpappe-Rohpapiere von bis zu 25 Prozent einen enormen Kostendruck verursacht. Der Jahresumsatz der österreichischen Wellpappe-Industrie stieg 2018 auf insgesamt 564,0 Millionen Euro, das entspricht einem Plus von 8,5 Prozent. Die grössten Abnehmer für Wellpappe-Verpackungen sind die Nahrungs- und Genussmittelindustrie (43,7%), vor den Wellpappe-Verarbeitern/Kartonageuren (16,2%), gefolgt von Verpackungen für Metallprodukte und Maschinen (14,6%).

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen