Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Logistiknews | 29.05.2020

Neues Mitglied für die Swiss Supply Chain Hall of Fame

Mit der Aufnahme von Roland Brack in die «Swiss Supply Chain Hall of Fame» zeichnet die Stiftung Logistik Schweiz erstmals einen Schweizer E-Commerce-Pionier und den erfolgreichsten unabhängigen Onlinehändler im Land aus. Die geheime Wahl von Roland Brack erfolgte durch die 32-köpfige Fachjury Anfang 2020.

Die Verkündigung und Aufnahmegala des 14. Mitgliedes war, gemeinsam mit der postum-Aufnahme des Flugpioniers Walter Mittelholzer (1894 – 1937), auf den Abend des 27. Mai geplant gewesen. Wie schon informiert, musste diese Feier aus Coronagründen um ein Jahr verschoben werden. Das Jurypräsidium hat deshalb entschieden, die Bekanntgabe dieser Wahl ausnahmsweise nicht erst an der Gala, sondern vorab zu verkündigen.

Roland Brack (47) hat sein Hobby zum Beruf gemacht: 1994 begann er im Dachstock des Elternhauses im aargauischen Fricktal damit, für Freunde Computer zu montieren. Mit Erfolg: Bald schon stellte er seinen ersten Mitarbeiter ein und zog um in den Gewerbepark Mägenwil. 1997 ging sein Onlineshop brack.ch online – notabene der erste noch heute erfolgreich operierende Computer-Online-Shop der Schweiz - und er eröffnete ein Einkaufsbüro in Taiwan, um günstig neue Produkte zu importieren. Dank schneller Lieferungen und immer breiterem Sortiment zog das grösser werdende Team mehr neue Privat-, Geschäfts- und Handelskunden an. Durch diverse Zukäufe vergrösserte sich das Unternehmen und entwickelte sich zur heutigen Competec-Gruppe mit rund 780 Mitarbeitenden und einem Umsatz von 811 Millionen Franken (2019).

Seit April 2012 liefert die Competec-Gruppe ihre Ware von Willisau aus. Das Unternehmen hat hierzu das ehemalige Lego-Werk erworben, das mit einer Gesamtbetriebsfläche von 55.000 Quadratmetern als Logistikzentrum dient. Ausgestattet wurde das Logistikzentrum mit zeitgemässer Lagertechnik, unter anderem mit der im Frühling 2012 weltweit grössten «Autostore»-Anlage von Swisslog, einem kompakten, automatischen Kleinteilelager. Die Logistikleistungen wurden 2015 ausgebaut.

Zur Zukunft: Brack investiert aktuell rund 60 Millionen Franken in den Logistikausbau. Im April 2019 konnte der Erweiterungsbau des Logistikzentrums in Willisau begonnen werden mit geplanter Inbetriebnahme im Sommer 2021. Gleichzeitig wurde die Lagerkapazität mit dem «Autostore III» beinahe verdoppelt. In der Schweiz nimmt Brack mit seiner Logistik und seinem grössten ab eigenem Lager verfügbaren Sortiment von über 200‘000 Artikeln eine einzigartige Stellung ein. 

Die Würdigung und Aufnahme von Roland Brack und Walter Mittelholzer finden mit Laudationen, Überraschungsgästen und weiteren Ehrungen im feierlichen Rahmen nächstes Jahr am 26. Mai 2021 im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern statt. Die Benefizgala ist öffentlich und kostenpflichtig. Die Partner und Gäste unterstützen mit ihrer Eventteilnahme die gemeinnützigen Projekte der Stiftung Logistik Schweiz. Der Gewinn wird zu Gunsten der neuen Logistikausstellung «Logistik erleben!» ausgeschüttet. Diese findet ab Frühling 2020 bis Herbst 2021 im Verkehrshaus der Schweiz statt. Anmeldungen und Ticketkauf zur Benefizgala werden ab Februar 2021 auf www.shof.ch möglich sein.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  | Neues Mitglied für die Swiss Supply Chain Hall of Fame
Logistiknews | 05.10.2020

Interroll erhält Grossauftrag für deutsche Supermarktkette

Interroll mit Sitz in Sant'Antonino TI meldet den Erhalt eines Grossauftrags für Lieferungen an eine grosse deutsche Supermarktkette. Der Auftrag umfasst die Lieferung von mehr als 9 Kilometer Interroll Modular Convey...

Weiter lesen

  | Neues Mitglied für die Swiss Supply Chain Hall of Fame
Logistiknews | 02.10.2020

Neuer Geschäftsführer bei Swisslog in Deutschland

Seit Juli 2020 ist Dr. Martin Thomaier (44) Mitglied der Geschäftsführung der Swisslog GmbH mit Sitz in D-Dortmund. Der Maschinenbauingenieur tritt als technischer Geschäftsführer an die Seite von Gerd Jennissen, kauf...

Weiter lesen

  | Neues Mitglied für die Swiss Supply Chain Hall of Fame
Logistiknews | 28.09.2020

Tessiner Logistikdienstleister SOP Consulting zügelt nach Stabio

Die SOP Consulting Sagl ist von Mendrisio TI nach Stabio TI gezügelt. SOP Consulting handelt mit neuen und gebrauchten Paletten jeder Art, Qualität und Grösse. Das Unternehmen kauft nicht zur Nutzung geeignete Palette...

Weiter lesen