Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 14.03.2019

Neues Kunststoffrecyclingverfahren von Purecycle, Nestlé und Milliken

Purecycle Technologies mit Sitz in USA-Chicago (IL), gibt bekannt, dass eine Partnerschaft mit dem globalen industriellen Hersteller Milliken & Company und dem weltgrössten Lebensmittel- und Getränkeunternehmen Nestlé S.A. ins Leben gerufen wurde, um das Vorhaben der Inbetriebnahme einer ersten Recyclinganlage voranzutreiben und Altpolypropylen in einem revolutionären Verfahren zu neuwertigem Polypropylen (PP) aufzuarbeiten.

Das von Procter & Gamble (P&G) entwickelte und lizensierte Patentverfahren entfernt Farbe, Geruch und andere Verunreinigungen aus dem Ausgangsmaterial und verwandelt es in neuwertigen Kunststoff. Milliken, dessen Additive eine Rolle in der Aufarbeitung des recycelten PP spielen, hat einen exklusiven Liefervertrag mit Purecycle geschlossen. Nestlé arbeitet im Rahmen der Strategie, seine Verpackungen bis zum Jahr 2025 komplett auf recycel- oder wiederverwendbare Materialien umzustellen, gemeinsam mit Purecycle an der Entwicklung neuer Verpackungsmaterialien, die helfen sollen, Kunststoffabfall zu vermeiden.

Mit der von P&G lizenzierten Technologie befindet sich Purecycle mitten im Bau der ersten Anlage in USA-Lawrence County (Ohio), die ab 2021 mit einer Kapazität zum Recyceln von fast 54.000 Tonnen Alt-PP zu über 47.500 Tonnen neuwertigem PP an den Start gehen wird. Aktuell werden rund 20 Prozent der Polyethylenterephthalate (PET) recycelt, aus denen üblicherweise Kunststoffflaschen und andere Konsumgüterverpackungen hergestellt werden. Im Gegensatz dazu wird heute erst weniger als 1 Prozent des Aufkommens an Alt-PP recycelt.

www.milliken.com

www.nestle.com

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen