Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 05.11.2019

Neuer Geschäftsführer D-A-CH bei Alfa Laval

Die Alfa Laval Mid Europe GmbH mit Sitz in D-Glinde steht unter neuer Leitung. Sven Schreiber (42) verantwortet seit dem 1. November 2019 die Geschäfte des Unternehmens in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Alfa Laval ist ein weltweit tätiger Anbieter von Schlüsseltechnologien in den Bereichen der Wärmeübertragung, Separation und Fluid Handling.

Schreiber hat eine klassische Industriekarriere mit internationalen Stationen im Handel und im Projektgeschäft durchlaufen. Zuletzt leitete Schreiber beim Technologiekonzern ABB die lokale Produktgruppe für Trockentransformatoren und war Werksleiter in Brilon mit Kunden insbesondere aus der Prozess- und Marineindustrie. Davor verantwortete er bei der SMA Solar Technology AG als Business Unit Leiter das weltweite Geschäft im Residential Bereich. Schreiber hat Studienabschlüsse als Diplom-Wirtschaftsingenieur und als Master im Maschinenbau.

Die weltweite Organisation von Alfa Laval arbeitet mit Kunden in gut 100 Ländern zusammen. Alfa Laval ist an der Nasdaq OMX kotiert und erzielte 2018 einen Jahresumsatz von rund 4 Milliarden Euro. Das Unternehmen beschäftigt 17.200 Angestellte.

Das Unternehmen ist mit der Alfa Laval Mid Europe AG in Wallisellen in der Schweiz vertreten.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen