Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 13.10.2020

Neuer Geschäftsführer bei Interroll Automation

Zum 1. Oktober 2020 hat Steffen Flender die Geschäftsführung der Interroll Automation GmbH mit Sitz in D-Sinsheim übernommen. Der 41-jährige Geschäftsführer leitet den Standort Sinsheim und das zugehörige globale Center of Excellence Sorters. Flender berichtet in dieser Position an Jens Strüwing, Executive Vice President Products & Technology und Mitglied der Interroll-Konzernleitung mit Sitz in Sant'Antonino TI.

Flenders berufliche Erfahrung umfasst mehr als 20 Jahre im Bereich des Produkt- und Portfoliomanagements für das System- und Komponentengeschäft im Bereich Schienenfahrzeuge für Bombardier Transportation, wo er zuletzt als Business Unit Leiter und Vice President Key Account & Projektportfolio-Management tätig war. Flender verfügt über einen Bachelor als technischer Betriebswirt sowie einen Master of Business Administration der St. Gallen Business School und der Universität Klagenfurt.

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  | Neuer Geschäftsführer bei Interroll Automation
Nachrichten | 29.10.2020

Heidelberg zieht positive Bilanz ihrer Innovation Week

Mehrere tausend Registrierungen aus über 100 Ländern, mehrere hundert vereinbarte Einzelgespräche mit Entscheidern und rund 100.000fach geklickte Videos – das ist die Bilanz von fünf Tagen Innovation Week der Heidelbe...

Weiter lesen

  | Neuer Geschäftsführer bei Interroll Automation
Nachrichten | 29.10.2020

Bundesrat verbietet Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen - vorerst keine Messen mehr in der Schweiz möglich

Der Bundesrat hat mit Beschluss vom 28. Oktober 2020 alle Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen in der ganzen Schweiz unbefristet verboten, ausgenommen sind Parlaments- und Gemeindeversammlungen. Damit dürften auch...

Weiter lesen

  | Neuer Geschäftsführer bei Interroll Automation
Nachrichten | 28.10.2020

EUBP: Biokunststoffe erfüllen alle EU-Sicherheitsstandards

Produkte aus biobasiertem Kunststoff müssen vor ihrer Marktzulassung in der Europäischen Union (EU) dieselben Testverfahren wie herkömmliche Kunststoffprodukte durchlaufen. Ein Gesundheitsrisiko für Konsumenten soll d...

Weiter lesen