Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 10.05.2019

Neuer CEO bei der Jokey Group

Die Jokey Group mit Sitz in D-Wipperfürth, ein international tätiger Hersteller von Kunststoffverpackungen, hat seit 1. Januar 2019 mit Jens Stadter (48) einen neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung. Stadter löst Herbert Kemmerich ab, Gründungsgesellschafter und langjähriger CEO, der sich aus der operativen Geschäftsleitung zurückzieht und sich künftig auf die strategische Ausrichtung der Jokey Group konzentrieren wird. Stadter ist bereits am 1. Juni 2018 als Geschäftsführer in das Unternehmen eingetreten, um von seinem Vorgänger eingearbeitet zu werden. Der studierte Diplom-Wirtschaftsingenieur verfügt über 20 Jahre Führungserfahrung bei renommierten Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie sowie in der Entwicklung, Produktion und im Vertrieb von Kunststoffkomponenten und -systemen.

Neben Stadter als CEO setzt sich die Geschäftsleitung der beiden grössten Jokey Werke, Jokey Plastik Wipperfürth und Jokey Plastik Gummersbach, wie bisher aus Ralf Kemmerich, geschäftsführender Gesellschafter und COO, Peter Dörmbach, CFO, sowie Christof Kölschbach, CSO, zusammen. Mit Ralf Kemmerich ist auch die dritte Generation der Unternehmerfamilie in der Geschäftsleitung vertreten.

Die Jokey Group mit Sitz in D-Wipperfürth wird in der Schweiz von der Aebi Industrievertretungen, Juerg Aebi, mit Sitz in Nidau vertreten.

www.packstar.ch

 

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen