Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 09.01.2020

Mosca mit positivem Jahresrückblick auf 2019

2019 war für die Mosca GmbH mit Sitz in D-Waldbrunn ein laut eigenen Angaben spannendes, von Veränderungen und Grossprojekten geprägtes Jahr. Den Schwankungen auf dem Weltmarkt begegnete der Maschinenbauer mit Anpassungen des Portfolios und einer Fokussierung auf umsatzstarken Märkten, etwa im asiatischen Raum. So setzte Mosca 2019 verstärkt auf Lösungen für die Bau- und Logistikbranche und stiess damit auf den jeweiligen Leitmessen auf grosses Interesse. Auf der Fachpack stand eine Weiterentwicklung der bewährten Evolution Sonixs MS-6-H im Mittelpunkt. Mit ihrem neuen vertikalen Kantenschutzanleger sichert sie nun auch Produktverbunde zuverlässig mit Winkeln aus Vollpappe. 2020 startet Mosca in der Maschinenentwicklung mit der Konzeption einer neuen Produktserie und ist auf grossen Leitmessen, darunter die Interpack und die Drupa in Düsseldorf, vertreten. Neben dem Branchenfokus positionierte sich Mosca im Rahmen der angestrebten Unternehmensentwicklung bis 2025 als Systempartner für komplexe End-of-Line-Anwendungen vom Verpacken des Produkts bis zur Etikettierung für den Versand.

Mosca wird in der Schweiz durch die Tanner & Co. AG Verpackungstechnik in Meisterschwanden vertreten.

www.mosca.com

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen