Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 08.03.2019

Mondi investiert in seine Folienproduktion in Österreich

Die globale Verpackungs- und Papiergruppe Mondi mit Sitz in Wien investiert in ihre Folienproduktion in der Steiermark in Österreich (Mondi Styria), um deren Kapazitäten zur Lieferung umweltverträglicher Auskleidungsfolien (Liner) für flexible Schüttgutbehälter (Flexible Intermediate Bulk Containers, FIBC) zu steigern. Mondi rüstet eine Anlage im Folienextrusionswerk Mondi Styria zur Fertigung von Hochbarriere-Seitenfaltenschläuchen für FIBC auf. Die Neuanschaffung macht Mondi Styria laut eigenen Angaben zum ersten Hersteller derartiger Schläuche unter lebensmittelreinen Bedingungen. Mit der neuen Seitenfaltenanlage kann Mondi Weiterverarbeitern Schläuche von bis zu 4.400 mm Gesamtumfang liefern. Mondi fertigt die Hochbarriereschläuche und liefert sie an Kunden, die dann die eigentlichen FIBC-Auskleidungen herstellen.

Mondi ist in der Schweiz mit der Handelsniederlassung Mondi Packaging Rothrist in Rothrist AG vertreten.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen