Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 22.11.2021

Mondi Frantschach investiert 20 Millionen Euro in die Zellstoffproduktion

Mondi, ein global tätiges Verpackungs- und Papierunternehmen, investiert 20 Millionen Euro, um die Nachhaltigkeit seiner Zellstoffproduktion im Werk A-Frantschach im Vorarlberg weiter zu verbessern. Das Werk, das im Jahr 2021 sein 140-jähriges Bestehen feiert, ist bereits seit vielen Jahren energieautark und versorgt umliegende Gemeinden und Industrieunternehmen mit überschüssiger Wärme aus der Zellstoffproduktion. Mit der Errichtung der neuen Eindampfanlage wird ab sofort begonnen, die Inbetriebnahme erfolgt im Herbst 2023.

Mondi Frantschach produziert Kraftpapiere, die beispielsweise für Lebensmittel, Baustoffe und Futtermittel eingesetzt werden.

Mondi ist in der Schweiz mit der Handelsniederlassung Dipeco AG – Mondi Sales Schweiz in Zofingen vertreten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  | Mondi Frantschach investiert 20 Millionen Euro in die Zellstoffproduktion
Nachrichten | 01.12.2021

Neopacs Polyfoil MMB Tube von der Recyclass Recycling Standards Association zugelassen

Neopac mit Sitz in Oberdiessbach BE, teil der Hoffmann Neopac AG mit Sitz in Thun, ein globaler Anbieter von Verpackungen für Pharma, Beauty und Oral Care, hat die Recyclass-Zulassung für seine Polyfoil MMB Monomateri...

Weiter lesen

  | Mondi Frantschach investiert 20 Millionen Euro in die Zellstoffproduktion
Nachrichten | 01.12.2021

Heidelberg verpflichtet sich bis 2030 zur Klimaneutralität

Die Heidelberger Druckmaschinen AG mit Sitz in D-Heidelberg verstärkt ihre Aktivitäten im Nachhaltigkeitsmanagement. Vor dem Hintergrund der weltweiten Herausforderungen des Klimawandels hat sich Heidelberg im Rahmen ...

Weiter lesen

  | Mondi Frantschach investiert 20 Millionen Euro in die Zellstoffproduktion
Nachrichten | 01.12.2021

Storopack erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Sondermaschinenbauer Opitz Packaging Systems

Die Storopack Hans Reichenecker GmbH mit Hauptsitz in D-Metzingen, Spezialist für Schutzverpackungen, hat am 27. Oktober dieses Jahres einen Vertrag zum Erwerb von 74,9 Prozent der Anteile an der Opitz Packaging Syste...

Weiter lesen