Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 08.01.2020

Migros testet Unverpackt-Verkauf in Genf

Gemäss der Branchenzeitschrift „Schweizer Bauer“ testet die Migros Genossenschaft Genf in einer Filiale in Genf den Unverpackt-Verkauf von Grundnahrungsmitteln. Konkret werden Reis, Teigwaren und Linsen unverpackt verkauft. Laut des Berichts hat die Migros Genf aufgrund der hohen Anzahl von Single- und Einelternhaushalten ausgewählt. Diesen Zielgruppen seien die Mengen in Packungen oft zu gross. Im Unverpackt-Test in Genf verkauft die Migros nur Eigenmarken ohne Verpackung. Zudem wird die Unverpackt-Ware an Selbstabfüll-Stationen laut Bericht zu einem höheren Preis pro Einheit als die verpackte Ware angeboten.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen