Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 16.05.2019

Mayr-Melnhof: Umsatz und Ergebnis im ersten Quartal höher durch Erstkonsolidierung der Tann-Gruppe

Die Mayr-Melnhof Gruppe mit Sitz in Wien konnte sich laut eigenen Angaben im ersten Quartal 2019 in einem stabilen, jedoch infolge fehlender Dynamik wettbewerbsintensiven Marktumfeld gut behaupten. Ergebnisrechnung und Bilanz sind von der Erstkonsolidierung der Tann-Gruppe gekennzeichnet. Sowohl Umsatzerlöse als auch Periodenergebnis lagen über dem Vergleichswert des Vorjahres. Die Kapazitäten beider Divisionen verzeichneten eine insgesamt hohe Auslastung. Während MM Packaging einen leichten Ergebnisanstieg erzielte, erreichte MM Karton mit solider Preis- und Mengenentwicklung wieder das Niveau des Vorjahres. Der deutliche Zuwachs bei Umsatz und Ebitda resultiert im Wesentlichen aus der Akquisition. Deren Einbeziehung in den Konzern und die Division MM Packaging erfolgte per 15. Januar 2019.

Die konsolidierten Umsatzerlöse des Konzerns erhöhten sich um 50,8 Mio. Euro bzw. 8,6 % auf 642,9 Mio. Euro (Q1 2018: 592,1 Mio. Euro), das Ebitda um 8,7 % auf 90,9 Mio. Euro (Q1 2018: 83,6 Mio. Euro). Aus der Erstkonsolidierung der Tann-Gruppe wurden einmalige Akquisitionseffekte aufgrund der Aktivierung des Auftragsstandes und Vorratsbewertung in Höhe von rund -7 Mio. Euro gebucht. Das betriebliche Ergebnis lag daher mit 57,2 Mio. Euro auf Vorjahresniveau (Q1 2018: 57,1 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern erhöhte sich um 4,5 % auf 58,1 Mio. Euro (Q1 2018: 55,6 Mio. Euro). Der Periodenüberschuss stieg um 4,8 % auf 43,7 Mio. Euro (Q1 2018: 41,7 Mio. Euro).

In der Schweiz ist MM mit dem Verkaufsbüro Mayr-Melnhof Karton Schweiz GmbH in Worb bei Bern vertreten.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen