Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 14.02.2020

Live-Demos beim Gallus Open Day in St. Gallen

Gallus, eine Tochter der Heidelberger Druckmaschinen AG mit Sitz in D-Heidelberg, hiess mehr als 130 Besucher am Gallus Open Day am 6. Februar 2020 willkommen. Live zu sehen waren die Maschinensysteme Gallus Labelmaster und Gallus Labelfire im Print Media Center Labels in St. Gallen. Druckexperten informierten ausserdem über die neuesten Entwicklungen über Low Migration und Digital-Module wie die neue Digital Printbar.

Der erste Gallus Open Day in diesem Jahr gab Einblicke in die neuesten Updates im Gallus Produktportfolio. Besucher konnten effiziente Etikettenproduktion an einer Reihe an Maschinen sehen als auch die letzten Labelexpo Highlights: Die Gallus Labelfire mit Digital Embellishment Unit (DEU) und Digital Metallic Doming sowie die Gallus Labelmaster mit Digital Printbar und Rotary Die-Cut Unit Quick.

Die Etikettenproduktion mit der Gallus Labelfire erreicht bis zu 70 m/min. Die Hybriddruckmaschine verfügt über ein digitales Herz und ein Inkjet-Druckwerk mit sieben Farben. Die Labelfire wurde mit der integrierten Digital Embellishment Unit (DEU) demonstriert, um die Herstellung von hochveredelten Produkten zu demonstrieren. Dieses Modul ermöglicht Folienprägung digital sowie Relief- und Haptikeffekte und kann optional integriert werden.

Im Workshop «Digital Modules» wurde die neue Digital Printbar ausführlich erklärt. Das Inkjet-Modul zum Drucken von digitalem Weiss kann in jedes Gallus-Maschinensystem integriert werden. Die Markteinführung der Digital Printbar, zum ersten Mal gezeigt auf der Labelexpo Europe 2019, ist für das dritte Quartal 2020 geplant.

Im Print Media Center Label konnten Besucher sich überzeugen, wie effiziente Etikettenproduktion mit der Gallus Labelmaster Advanced bis zu 200 m/min funktioniert. Expertengespräche zum Thema Low Migration, eines der aktuellsten Themen am Markt, rundeten den Gallus Open Day ab.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen