Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 13.02.2020

Langley Holdings mit gutem Ergebnis 2019 und zurückhaltendem Ausblick 2020

Die britische Langley Holdings plc mit Sitz in Retford, ein breit aufgestellter Maschinenbau- und Industriekonzern und seit Januar 2012 Muttergesellschaft des Herstellers von Offsetdruckmaschinen Manroland Sheetfed Division, erzielte im Geschäftsjahr bis zum 31. Dezember 2019 ein Ergebnis vor Steuern und Einmaleffekten von 59,9 Mio. Euro bei einem Umsatz von 820,2 Mio. Euro. Im Zusammenhang mit der Akquisition des italienischen Herstellers von Elektromotoren und Generatoren Marelli Motori im Mai fielen im Berichtsjahr einmalige Kosten in Höhe von 4,1 Mio. Euro an. Das Nettovermögen belief sich zum Jahresende auf etwas mehr als 700 Mio. Euro und die konsolidierten liquiden Mittel auf rund 240 Mio. Euro nach 150 Mio. Euro Auszahlung für die Akquisition und Dividende der Marelli Motor Company. Die Gruppe hat keine Schulden.

In seinem Ausblick auf das Geschäftsjahr 2020 geht der Vorsitzende Tony Langley davon aus, dass kein weiteres Spitzenjahr, aber eine „angemessene Leistung“ zu erreichen sein wird.

Manroland Sheetfed, Teil der britischen Langley Holdings plc mit Sitz in Retford, ist mit der Manroland Swiss AG in Roggliswil in der Schweiz vertreten.

www.manrolandsheetfed.com

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen