Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 05.04.2019

Koenig & Bauer wächst vor allem durch das Segment Verpackungsdruck

Mit den erreichten Fortschritten im strukturell wachsenden und weniger konjunktursensiblen Verpackungsdruck ist die Koenig & Bauer-Gruppe mit Sitz in D-Würzburg bei der strategischen Ausrichtung auf nachhaltiges profitables Wachstum weiter vorangekommen. CEO Claus Bolza-Schünemann: „Mit einem Rekord-Auftragseingang konnten wir im flexiblen Verpackungsdruck unseren Weltmarktanteil auf 9 Prozent ausbauen. Im Kennzeichnungsdruck haben wir den Umsatz in den letzten drei Jahren um rund 50 Prozent gesteigert. Bei Flachbettstanzen ist uns seit der Akquisition des Geschäfts im Jahr 2016 eine Erhöhung der Erlöse um über 50 Prozent gelungen. Der Eintritt in den Markt für Faltschachtelklebemaschinen und das geplante Joint Venture mit dem Inkjetpionier Durst im digitalen Faltschachtel- und Wellpappendruck sind weitere bedeutende Meilensteine.“

Die schon angekündigten Verschiebungen von Maschinenauslieferungen in das Geschäftsjahr 2019 infolge der Engpässe bei Teilen haben die Erreichung des Umsatzziels in 2018 beeinträchtigt. Mit 1226,0 Mio. Euro lagen die Konzernerlöse nur leicht über dem Vorjahreswert von 1217,6 Mio. Euro. Koenig & Bauer hatte für 2018 einen organischen Umsatzanstieg von rund 4 Prozent angestrebt. Bei einem Auftragseingang von 1.222,0 Mio. Euro (Vorjahr: 1.266,3 Mio. Euro) stieg der Auftragsbestand auf 610,9 Mio. Euro (Vorjahr: 606,2 Mio. Euro). Das Konzern-Ebit legte trotz einiger Widrigkeiten in der Teileverfügbarkeit und Marktentwicklung von 81,4 Mio. Euro im Vorjahr auf 87,4 Mio. Euro zu. Das Konzernergebnis im Geschäftsjahr 2018 erreichte 64,0 Mio. Euro (Vorjahr: 81,1 Mio. Euro)

Die Koenig & Bauer AG wird in der Schweiz von der Koenig & Bauer (CH) AG (ehemals: Print Assist AG) in Höri vertreten.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen