Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 10.02.2020

Henniez wird nachhaltiger: Alle Plastikflaschen aus 75 Prozent in der Schweiz rezykliertem PET

Bis 2025 will Nestlé weltweit 100 Prozent ihrer Verpackungen wiederverwertbar oder wiederverwendbar machen sowie 35 Prozent rezykliertes PET in ihren Flaschen einsetzen. Das Mineralwasser Henniez geht nun bereits einen Schritt weiter: Ab sofort bestehen alle seine PET-Flaschen zu 75 Prozent aus in der Schweiz rezykliertem PET (rPET), statt wie bisher zu 30 Prozent. Die 75 Prozent sind derweil nur ein Zwischenschritt – mit der Ambition, das gesamte Sortiment nach und nach auf 100 Prozent Schweizer rPET umzustellen.

Die Herstellung von rPET ist aufwändig: Um PET wiederzuverwerten, muss es erst einmal gesammelt werden. In der Schweiz sammelt der Verband PET-Recycling Schweiz (PRS) an mehr als 53.000 Sammelstellen über 90 Prozent aller verkauften PET-Flaschen und führt sie der Kreislaufwirtschaft zu. Die gesammelten Flaschen werden zunächst nach Farben getrennt, dann gewaschen und in so genannte Flakes zerkleinert, bei 250 Grad eingeschmolzen und schliesslich zu rPET verarbeitet.

Jedes einzelne Flake wird mit einem Laser kontrolliert und notfalls aussortiert. Erst wenn das Labor grünes Licht gibt, darf das Rezyklat im Rahmen des geschlossenen Flaschenkreislaufs zu neuen Flaschen verarbeitet werden. Damit aus alten PET-Getränkeflaschen wieder neue hergestellt werden können, muss das Sammelgut sehr rein sein, das heisst frei von anderen Verpackungen wie Milch- oder Shampooflaschen, aber auch von farbigen PET-Flaschen.

Doch selbst wenn PET-Recycling aufwändig ist, lohnt es sich: Der Umweltnutzen beträgt 50 Prozent, bei einer jährlichen Ersparnis von 138.000 Tonnen CO2 sowie 43 Millionen Liter Erdöl. Die Wiederverwertung von PET-Flaschen ist damit laut PRS umweltfreundlicher als das Recycling von Aluminium oder Einwegglas. Im gesamten Prozess gelten allerhöchste Qualitäts, Hygiene- und Sicherheitsstandards, entsprechend gilt Schweizer rPET als eines der reinsten der Welt. In der Schweiz werden über 82 Prozent aller PET-Flaschen rezykliert.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  | Henniez wird nachhaltiger: Alle Plastikflaschen aus 75 Prozent in der Schweiz rezykliertem PET
Nachrichten | 12.08.2020

Neuer Vorstand Technik und Maschinen bei Zahoransky

Zum 1. August 2020 wurde Dr. Bernd Stein (56) in den Vorstand der Zahoransky AG mit Sitz in D-Todtnau-Geschwend im Schwaqrzwald für den Bereich Technik und Maschinen berufen. Gerhard Steinebrunner, der diese Position ...

Weiter lesen

  | Henniez wird nachhaltiger: Alle Plastikflaschen aus 75 Prozent in der Schweiz rezykliertem PET
Nachrichten | 12.08.2020

Dätwyler behauptet sich gut im ersten Halbjahr 2020

Trotz massiv eingebrochenen Märkten in der Automobil- und Ölindustrie vermochte Dätwyler im ersten Halbjahr 2020 den währungsbereinigten Umsatzrückgang im fortgeführten Geschäft auf 5,2 Prozent zu begrenzen. In absolu...

Weiter lesen

  | Henniez wird nachhaltiger: Alle Plastikflaschen aus 75 Prozent in der Schweiz rezykliertem PET
Nachrichten | 12.08.2020

Massnahmen reduzieren Auswirkungen von Covid-19 auf Halbjahresbilanz von Jungheinrich

Die Jungheinrich AG hat ihr Ergebnis für das erste Halbjahr 2020 veröffentlicht. Die Kennzahlen sind stark von dem im Zuge der Corona-Pandemie zu verzeichnenden weltweiten Marktrückgang für Flurförderzeuge im zweiten ...

Weiter lesen