Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 24.07.2020

Heidelberg investiert in die Produktion gedruckter organischer Elektronik

Die Heidelberger Druckmaschinen AG mit Sitz in D-Heidelberg hat eine eigene Geschäftseinheit zur industriellen Entwicklung, Herstellung und Vertrieb gedruckter und organischer Elektronik gegründet und zudem die Produktion am Standort in D-Wiesloch-Walldorf aufgenommen. Dazu hat das Unternehmen rund 5 Mio. Euro in den Aufbau einer kompletten Produktionsstrasse für gedruckte Sensoren investiert. Auf dem High-Tech-Campus Innovationlab von Heidelberg sollen künftig mit modernster Drucktechnik Sensoren für digitale Anwendungen auch für die Bereiche Logistik und Detailhandel produziert werden.

„Der Einstieg in die Entwicklung und industrielle Produktion gedruckter und organischer Elektronik ist ein Meilenstein für Heidelberg und den Wirtschaftsstandort Deutschland“, sagte Rainer Hundsdörfer, Vorstandsvorsitzender von Heidelberg. „Wir sehen für uns als Betreiber dieser Produktion von High-Tech-Sensoren Wachstumschancen im zwei bis dreistelligen Millionen-Euro-Bereich.“

Mit dem künftigen industriellen Druck organischer Elektronik sowie der Soft- und Hardwareentwicklung gelingt dem Maschinenbauer laut eigenen Angaben eine Premiere, die die Digitalisierung in grossen Schritten voranbringen wird. Für Heidelberg bieten sich mit der Einführung dieser neuen Technologie als Betreiber umfangreiche Entwicklungsmöglichkeiten: das Drucken von Sensoren im industriellen Massstab, Kilometer um Kilometer im Reinraum. Die Technologie und die Bandbreite an Leistung sind in dieser Form laut Heidelberg aktuell weltweit einzigartig. Nach Einschätzung von Fachleuten ist das wirtschaftliche Potenzial für gedruckte Sensoren gewaltig. In den nächsten zehn Jahren prognostizieren sie einen Umsatz von bis zu einer Milliarde Euro.

Die Heidelberger Druckmaschinen AG mit Sitz in D-Heidelberg ist in der Schweiz mit der Heidelberg Schweiz AG in Bern vertreten. Die derzeit ebenfalls noch zum Konzern gehörende Gallus Group mit Sitz in St. Gallen ist im Juli 2020 an die Benpac Holding AG mit Sitz in Stans NW verkauft worden. Der Abschluss dieser Transaktion soll noch im Jahr 2020 erfolgen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  | Heidelberg investiert in die Produktion gedruckter organischer Elektronik
Nachrichten | 14.08.2020

Heidelberger Druckmaschinen verkauft belgisches Tochterunternehmen Cerm

Die Heidelberger Druckmaschinen AG mit Sitz in D-Heidelberg hat das belgische Tochterunternehmen Cerm N.V. Ende Juli im Rahmen eines Management-Buyouts verkauft. Cerm entwickelt insbesondere Management-Informationssof...

Weiter lesen

  | Heidelberg investiert in die Produktion gedruckter organischer Elektronik
Nachrichten | 14.08.2020

Heidelberger Druckmaschinen mit Umsatzeinbruch und positivem Ergebnis im ersten Quartal

Dank der Umsetzung von Massnahmen des im März dieses Jahres gestarteten Transformationsprogramms zur Steigerung von Profitabilität, Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftssicherung realisiert die Heidelberger Druckmaschinen...

Weiter lesen

  | Heidelberg investiert in die Produktion gedruckter organischer Elektronik
Nachrichten | 14.08.2020

Alle Saropack Standorte sind ab September klimaneutral

Der im ganzen D-A-CH Raum tätige Folienverpackungsspezialist Saropack AG mit Hauptsitz in Rorschach meldet die vollständige Klimaneutralität aller Standorte. Im Rahmen der Sarogreen Strategie wird ab 1. September 2020...

Weiter lesen