Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Verpackungsnews | 17.04.2020

Greiner Packaging produziert Karton-Kunststoff-Verpackungen für Henkel jetzt mit 50 Prozent Post-Consumer r-PP-Anteil

Henkel setzt bei diversen vordosierten Waschmittelprodukten, wie beispielsweise den Persil 4in1 Discs, auf die Karton-Kunststoff-Kombinationsverpackungen (K3) von Greiner Packaging mit Sitz in A-Kremsmünster. Die Karton-Kunststoff-Kombination hilft, Kunststoff einzusparen – mehr als 40 Prozent im Vergleich zur vorherigen Verpackung. Dafür wurde die Verpackungslösung im Januar 2019 mit einem Henkel Sustainability Award ausgezeichnet.

Dank seines innovativen, patentierten Aufreisssystems lassen sich Kartonwickel und Kunststoffcontainer leicht voneinander trennen und recyceln. Indem die beiden Bestandteile getrennt voneinander entsorgt werden können, profitiert der Konsument von einer zu 100 Prozent rezyklierbaren Verpackung. Der geringere Kunststoffanteil der Verpackung trägt zur Reduktion von CO2-Emissionen bei, während die Stabilität des Behälters durch den Kartonwickel gewährleistet bleibt. Ab sofort sind die Verpackungen noch nachhaltiger: Einerseits wird für den Mantel Karton mit 92 Prozent Recyclinganteil verwendet, andererseits enthalten die Container jetzt einen Anteil von 50 Prozent am Recyclingmaterial r-PP.

Greiner Packaging setzt bei den Verpackungen auf ein zweischichtiges Verfahren: Innen besteht der Kunststoffcontainer aus weissem Neumaterial, das einen optimalen Farbkontrast zu den bunten Waschmittel-Discs garantiert. Die Aussenschicht der Verpackung enthält hingegen r-PP, das aus Haushaltsabfällen gewonnen wurde. Die gräuliche Färbung der Schicht spielt für die Optik der Verpackung keine Rolle – ist sie doch von einem attraktiv bedruck- und dekorierbaren Kartonmantel umhüllt.

Die Division Greiner Packaging International (GPI) ist in der Schweiz in Diepoldsau vertreten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  | Greiner Packaging produziert Karton-Kunststoff-Verpackungen für Henkel jetzt mit 50 Prozent Post-Consumer r-PP-Anteil
Verpackungsnews | 20.06.2022

Barilla entfernt das Kunststofffenster von den Blue Box Verpackungen

Zum 145-jährigen Unternehmensjubiläum präsentiert das italienische Familienunternehmen Barilla mit Sitz in Parma ein neues Markenlogo und entfernt zudem das Plastikfenster von den blauen Barilla Blue Box Verpackungen ...

Weiter lesen

  | Greiner Packaging produziert Karton-Kunststoff-Verpackungen für Henkel jetzt mit 50 Prozent Post-Consumer r-PP-Anteil
Verpackungsnews | 17.06.2022

Bäckerei-Confiserie Richner lanciert Schoggistängeli in Frischfaserzellstoff-Verpackung

Die Bäckerei-Confiserie Richner AG mit Sitz in Veltheim verpackt laut eigenen Angaben als erster Hersteller in der Schweiz Schoggistängeli in einer völlig neuen Verpackung, welche zu 100 Prozent aus Frischfaserzellsto...

Weiter lesen

  | Greiner Packaging produziert Karton-Kunststoff-Verpackungen für Henkel jetzt mit 50 Prozent Post-Consumer r-PP-Anteil
Verpackungsnews | 04.03.2022

WIN Creating Images designt den neuen TASTEA von M-Budget

Für die Marke M-Budget der Detailhändlerin Migros setzt die Packagingdesign- und Trendagentur WIN Creating Images mit Schweizer Niederlassung in Zug gleich zwei Designs für einen kultigen Eistee um. Damit springt die ...

Weiter lesen