Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 11.03.2019

Gedruckte Elektronik an der Lopec in München

In wenigen Wochen öffnet die Lopec, internationale Fachmesse und Kongress für gedruckte Elektronik in München, ihre Tore. Vom 19. bis 21. März präsentieren Unternehmen und Forschungsinstitute aus aller Welt ihre Neuheiten entlang der gesamten Wertschöpfungskette. „Dem Erfolgskurs der gedruckten Elektronik entsprechend verzeichnen wir mehr Ausstelleranmeldungen als jemals zuvor“, erklärt Barbara Ismaier, Projektleiterin Lopec bei der Messe München. Auf über 1.600 Quadratmetern werden sich über 160 Aussteller aus 19 Ländern präsentieren.

Beispielsweise informiert das INM über den Inkjet-Druck und andere Verfahren. Besonders spannend: Per Elektrospinnen lassen sich transparente, leitfähige Netze aus feinsten Fasern auf Glas aufbringen. Für den konventionellen Einstieg in die gedruckte Elektronik hingegen bietet Lopec-Aussteller Coatema unter anderem kompakte Maschinen an, die auf DINA4-Formaten oder im Rolle-zu-Rolle-Verfahren drucken. Neben weiteren Anlagenbauern sind Unternehmen wie Siemens, Polytec und M. Braun Inertgas-Systeme mit Anlagen für die Automatisierung und Prozessoptimierung vertreten.

Die Messe München wird in der Schweiz von der BTO Solutions Schürch, Stefan Schürch, Pflanzschulstrasse 3 in 8400 Winterthur vertreten.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen