Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 12.06.2019

Für 70 Prozent der deutschen Konsumenten entscheidet beim Einkauf auch die Nachhaltigkeit der Verpackung

Laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Deutschen Verpackungsinstituts (dvi) kann die Nachhaltigkeit der Verpackung für den Kauf eines Produktes entscheidend sein. Fast 70 % der Deutschen geben an, schon mindestens einmal auf den Kauf eines Produktes verzichtet zu haben, weil die Verpackung nicht nachhaltig genug war. Fast jeder Fünfte tut das regelmässig. Die konkreten Ergebnisse der Befragung:

19,3 % der Bundesbürger verzichten regelmässig auf den Kauf von Produkten, die in ihren Augen nicht nachhaltig genug verpackt sind.

50,2 % haben dies schon mindestens einmal getan.

30,5 % geben an, dass für ihre Kaufentscheidung die Nachhaltigkeit der Verpackung keine Rolle spielt.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen