Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 07.12.2018

Erste Gallus Labelfire in Kanada installiert

Data Communications Management (DCM) aus Brampton, Ontario, installiert die erste Gallus Labelfire in Kanada, um das Angebot im Hinblick auf kurzfristige On-Demand-Labels zu verbessern. DCM ist in Kanada, nach eigenen Angaben, Marktführer für Print-on-Demand Etiketten und hat sich während der letzten fünfzig Jahre auf die Herstellung von Etiketten im Flexodruckverfahren konzentriert. „Die Nachfrage nach kleineren Auflagen bei unseren Kunden ist gross und die Individualisierung bei Etiketten nimmt zu. Wenn wir bei den Kleinauflagen im hochveredelten Etiketten-Segment führend sein wollen, dann brauchen wir die beste am Markt verfügbare Hybridtechnologie und ich bin überzeugt, wir erhalten diese mit der Gallus Labelfire von Heidelberg USA“, erklärt Alan Roberts, Senior Vice President bei DCM.

Die Labelfire kombiniert die neueste Digitaldrucktechnologie mit den Vorteilen der konventionellen Druck- und Weiterverarbeitungstechnik. Diese Maschine druckt mit 50 m/min und ist somit so produktiv, um den wachsenden Bedarf an Kleinauflagen der Kunden von DCM zu erfüllen. Die Gallus Labelfire ist ein Etikettendrucksystem mit integriertem Inkjet-Digitaldruck, Flexo- und rotativem Siebdruck, Kaltfolienapplikation und einer semirotativen Stanze. Inline werden die Etiketten lackiert, veredelt und weiterverarbeitet – von der Rolle zum fertig gestanzten Etikett, in einem Produktionsdurchgang.

Mit einer Auflösung von 1200 x 1200 dpi bietet der Labelfire DCM die neueste Inkjet-Drucktechnologie mit 7 Farben plus digitalem Weiss und drei konventionellen Flexodruckeinheiten. Je nach Kundenbedürfnis kann DCM Flexo-Weiss oder Digital-Weiss drucken, ohne die Maschinengeschwindigkeit verringern zu müssen. Die Gallus Labelfire wird mittels Prinect, dem Digital Front End von Heidelberg betrieben, welches einen Schmuckfarbenabgleich, eine PDF-Toolbox und einen Prepress-Manager beinhaltet.

Die Heidelberger Druckmaschinen AG mit Sitz in D-Heidelberg ist in der Schweiz mit der Heidelberg Schweiz AG in Bern vertreten.

www.heidelberg.com/ch/de

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen