Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 17.03.2020

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 für Gerhard Schubert

Der Verpackungsmaschinenhersteller Gerhard Schubert GmbH mit Sitz in D-Crailsheim blickt auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 zurück. Die Schubert-Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2019 eine Steigerung der Gesamtleistung um 5,3 Prozent auf 289 Millionen Euro. Der Auftragseingang im Jahr 2019 wuchs ebenfalls überproportional gut um 14,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Unternehmen profitiert laut eigenen Angaben von seinen Investitionen, wie beispielsweise in den Schubert Customer Service, die Weiterentwicklung neuer digitaler Technologien wie 3D-Druck aber auch durch den Markteintritt in China mit der Niederlassung von Schubert Robotics in Shanghai. Die Gruppe zählte Ende 2019 weltweit rund 1400 Mitarbeitende.

Wesentlichen Anteil an den wirtschaftlichen Ergebnissen 2019 tragen in zunehmendem Masse die Tochtergesellschaften in Nordamerika sowie das Wiedererstarken von Mitteleuropa und die erfreuliche Entwicklung der Auftragslage in Asien und der Türkei. Schubert North America steigerte mit seinen Standorten den eigenen Umsatz insgesamt auf etwa 83 Millionen US-Dollar.

Seit Jahrzehnten investiert das Unternehmen etwa acht bis zehn Prozent des Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung. „Das wird auch in 2020 und den folgenden Jahren so bleiben“, versichert Ralf Schubert, geschäftsführender Gesellschafter der Gerhard Schubert GmbH. Mit Produktinnovationen im Bereich Robotertechnologie weckt Schubert momentan viel Aufmerksamkeit, vor allem mit der Vorstellung seines kooperativen Roboters. So genannte Cobots sind Industrieroboter, die erstmals keinen Schutzraum benötigen. Ihre Entwicklung gilt laut Schubert als bahnbrechend in der Verpackungsindustrie.

Der gute Auftragsbestand zum Jahresbeginn schafft die Basis für ein weiteres erfolgreiches Jahr 2020. „Wir haben bereits 80 Prozent des geplanten Jahresumsatzes 2020 in unseren Auftragsbüchern vermerkt und liegen dank der vorausschauenden Auslastung unserer Produktionskapazitäten mit der Auftragsreichweite dabei im angestrebten Zielkorridor von fünf bis sechs Monaten.“

Schubert betreut den Schweizer Markt von der deutschen Zentrale aus.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  | Erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 für Gerhard Schubert
Nachrichten | 25.09.2020

Coveris übernimmt deutschen Papierbeutelhersteller HLB|SFV

Coveris mit Sitz in Wien meldet die Übernahme des Familienunternehmens HLB|SFV Verpackung Hettmannsperger & Löchner GmbH & Co. KG mit Sitz in Bruchsal, welches vor allem verschiedenste Varianten von Beuteln so...

Weiter lesen

  | Erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 für Gerhard Schubert
Nachrichten | 25.09.2020

Büsser Formenbau gewinnt einen Gold Award beim Deutschen Verpackungspreis

Für sein „Tetheringsystem für Verschlusskappen TC-Cap-One“ gewinnt die Büsser Formenbau AG mit Sitz in Neuhaus SG einen Gold Award beim Deutschen Verpackungspreis 2020. Die Jury-Wertung lautete: „Im Rahmen der EU-Rich...

Weiter lesen

  | Erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 für Gerhard Schubert
Nachrichten | 25.09.2020

Geschäftsführer Stephan Bitterlin beim Schweizerischen Verpackungsinstitut SVI ausgeschieden

Der Geschäftsführer Stephan Bitterlin hat das Schweizerische Verpackungsinstitut SVI zum 15. September 2020 verlassen. SVI-Präsident Philippe Dubois wurde vom Vorstand beauftragt, das SVI zu leiten, bis ein neuer Gesc...

Weiter lesen