Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Logistiknews | 26.04.2022

Ein neues Mitglied für die Swiss Supply Chain Hall of Fame

Die Stiftung Logistik Schweiz hat mit Gustav Thommen die postume Aufnahme des 15. Mitgliedes in die „Swiss Supply Chain Hall of Fame“ bekannt gegeben. Thommen gilt als Schweizer Recyclingpionier. Der von ihm 1936 in Basel eröffnete Schrotthandel war die Urzelle der Entwicklung eines modernen und zukunftsweisenden Geschäftsmodells, das die Wiederverwertung von Rohstoffen und den Rohstoffkreislauf ins Zentrum stellte. Gleichzeitig war es der Ursprung einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe. Als Thommen seinen Schrotthandel eröffnete, ahnte er wohl kaum, dass sein kleiner Handelsbetrieb einmal zu einer Unternehmensgruppe wachsen würde. Die Thommen Group ist heute mit ihren Tochterunternehmen und Beteiligungen eine der führenden Recyclingunternehmen der Schweiz und steht für modernste und umfassende Recycling-Lösungen. Verschiedenste Wertstoffe werden sorten- und umweltgerecht verarbeitet, um sie als Sekundärrohstoffe in den Produktionskreislauf zurückzuführen. Damit startete vor über 80 Jahre bereits «das Recycling zu einem Schlüssel der Rohstoffgewinnung». Dass dazu geeignete Logistikkompetenz gehört, ist unabdingbar.

Die Stiftung Logistik Schweiz zeichnet seit 2015 hervorragende Persönlichkeiten aus, welche für Versorgungs-, Supply Chain-, Logistik- und Verkehrs-Themen in der Schweiz Überdurchschnittliches geleistet und erreicht haben. Die Ruhmeshalle ist virtuell online abrufbar über www.shof.ch. Seit 2020 werden alle Ehrenmitglieder im Verkehrshaus der Schweiz mit zusätzlich einer speziellen Swiss Supply Chain «Wall of Fame»-Galerie geehrt. Die bisher in die „Swiss Supply Chain Hall of Fame“ aufgenommenen Mitglieder sind Alfred Escher (1819-1882) - Hansheinrich Zweifel (1933-2020) - Alfred Waldis (1919-2013) - Hans Bertschi (1929-2016) und Rolf Bertschi - Hans-Rudolf Haldimann (1919-1998) - alt Bundesrat Adolf Ogi - Louis Danzas (1788-1862) und Emile Jules Danzas (1836-1917) - Helene und Peter Galliker - Gottlieb Duttweiler (1888-1962) – Walter Mittelholzer (1894-1937) – Roland Brack.

Die Würdigung und Aufnahme von Gustav Thommen findet im feierlichen Rahmen am 21. September 2022 im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern statt. Die Bekanntgabe des sechszehnten Mitgliedes bleibt bis zum 21. September 2022 geheim. Die Aufnahme in die Swiss Supply Chain Hall of Fame findet direkt nach der Würdigung von Thommen statt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  | Ein neues Mitglied für die Swiss Supply Chain Hall of Fame
Logistiknews | 23.05.2022

Jungheinrich gewinnt einen iF Design Award für den ERE 225i

Jungheinrichs Elektro-Hubwagen ERE 225i wurde mit dem weltweit renommierten iF Design Award in der Kategorie „Automobile und Fahrzeuge“ ausgezeichnet. Der Stapler überzeugte die Jury mit Innovationskraft und Designqua...

Weiter lesen

  | Ein neues Mitglied für die Swiss Supply Chain Hall of Fame
Logistiknews | 13.04.2022

Egolf mit neuem Datenlogger

Neu im Sortiment der Egolf Verpackungs AG mit Hauptsitz in Zürich-Altstetten ist der zuverlässige und kostengünstige Datenlogger Aspion G-Log 2. Mit diesem Datenlogger lassen sich Transportgüter während dem Transport ...

Weiter lesen

  | Ein neues Mitglied für die Swiss Supply Chain Hall of Fame
Logistiknews | 08.04.2022

Swiss Logistics Day findet am 21. April 2022 statt

Die Logistik öffnet ihre Tore. Am „Swiss Logistics Day“ am 21. April 2022 haben Interessierte wieder die Möglichkeit, sich vor Ort ein Bild über konkrete Funktionen und Abläufe in verschiedensten Unternehmen von Produ...

Weiter lesen