Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Verpackungsnews | 27.04.2020

Eco-PET reduziert den Kunststoffverbrauch bei Verpackungslösungen

Verpackungen aus Eco-PET sind 20 bis 30 Prozent leichter als herkömmliche PET-Verpackungen. Sie präsentieren sich in einer perlmuttartigen transluzenten Eleganz, oder je nach Anwendung auch in einer beliebigen Farbe. Es können zum Beispiel druckempfindliche Früchte sicher verpackt und präsentiert werden. Gleichzeitig wird gegenüber vergleichbaren Standard-PET-Verpackungen 20 Prozent Rohstoff eingespart. Tiefgezogene Schalen und Becher aus Eco-PET zeichnen sich durch eine hohe Steifigkeit aus und sind optisch unempfindlich gegenüber Kratzspuren. Nebeneffekt: das geringere Gewicht schlägt sich auch in deutlich tieferen Herstellkosten nieder. Eco-PET Verpackungen können aus rezyklierten Bottle-Flakes hergestellt und nach der Verwendung durch die gängigen Rezyklierprozesse dem Kreislaufprozess wieder zugeführt werden.

Die Herstellung kann laut der Promix Solutions AG mit Sitz in Winterthur in jeder bestehenden oder auch neuen PET-Extrusionsanlage durch Einbau von Promix Technologie erfolgen. Durch die Zugabe geringster Mengen umweltneutraler Gase werden dabei Mikrozellen erzeugt, die zur Gewichtsreduktion führen. Promix betreut interessierte Folien- und Verpackungsproduzenten von der Planung über die Realisierung bis zur Inbetriebnahme.

Promix Solutions ist Anbieter von Schlüsselkomponenten und Lösungen für das Mischen, Schäumen und Kühlen in der Kunststoffverarbeitung und Polymerherstellung. Das Unternehmen bietet Lösungen zur Reduzierung des ökologischen Fussabdrucks, zur Kosteneinsparung und zur Qualitätsverbesserung in Extrusions- und Spritzgiessprozessen. Das Produktportfolio umfasst Mischdüsen, Schmelzemischer, Systeme für die Schaumextrusion, CO2/N2 Gasdosieranlagen, Schlüsselkomponenten zur Herstellung von XPS, XPP, XPE, Leichtschäumen, Schmelzekühler und Inline-Viskositätsmessgeräte.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  | Eco-PET reduziert den Kunststoffverbrauch bei Verpackungslösungen
Verpackungsnews | 21.10.2020

Swiss Qprint-Flachbett mit Vakuum-Innovation

Ab sofort liefert Swiss Qprint mit Sitz in Kriessern alle seine Flachbett-Grossformatdrucker mit dem neuen Tip Switch-Vakuum System aus. Der neue Vakuumtisch ist in bis zu 256 Segmente geteilt, die der Anwender schnel...

Weiter lesen

  | Eco-PET reduziert den Kunststoffverbrauch bei Verpackungslösungen
Verpackungsnews | 20.10.2020

Multivac lanciert zwei neue Einstiegsmodelle für den Foliendirektdruck

In der zweiten Jahreshälfte 2020 hat Multivac Marking & Inspection mit Sitz in D-Enger eine neue Serie an Baseline Foliendirektdruckern für den unteren und mittleren Leistungsbereich von Tiefziehverpackungsmaschin...

Weiter lesen

  | Eco-PET reduziert den Kunststoffverbrauch bei Verpackungslösungen
Verpackungsnews | 30.09.2020

Wipf verwendet als erstes Verpackungsunternehmen einen neuartigen antimikrobiellen Lack auf flexiblen Kunststoffverpackungen

Das Familienunternehmen Wipf AG mit Sitz in Volketswil produziert seit Neuestem seine Verpackungen mit einem Lack, der eine effiziente Keimreduzierung um bis zu 99,99 Prozent garantiert. Das Coating bietet einen perma...

Weiter lesen