Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 26.02.2021

DS Smith: Nachhaltigkeit darf nicht in den Hintergrund rücken

Eine neue europäische Studie zeigt, dass die Corona-Krise zu neuen Einkaufsgewohnheiten geführt hat – doch die Konsumenten legen weiterhin Wert auf nachhaltige Verpackungen: 85 Prozent geben an, dass sie Produkte kaufen wollen, die so wenig Verpackung wie möglich verwenden. Fast ein Drittel (29 Prozent) gibt an, dass sie bestimmte Marken nicht mehr kaufen, weil deren Verpackung nicht nachhaltig ist.

Die neue Studie, die von DS Smith und Ipsos, einem weltweit tätigen Marktforschungsinstitut, durchgeführt wurde, zeigt, dass die Käufer trotz der globalen Gesundheitskrise immer noch die Umwelt im Blick haben. Die Analyse wurde unter 9000 Befragten in 12 europäischen Ländern durchgeführt und zeigt, dass sich die Einkaufsgewohnheiten zwar geändert haben, Nachhaltigkeit aber nach wie vor eine wichtige Rolle spielt.

Corona hat dazu geführt, dass zwei Drittel (68 %) zustimmen, dass sie versuchen, so wenig Zeit wie möglich in Geschäften zu verbringen und hat zu einem beträchtlichen Wachstum im E-Commerce geführt. Daher ist es wichtig zu wissen, dass fast die Hälfte (48 %) der Online-Käufer sagen, dass sie eine nicht nachhaltige Verpackung im E-Commerce erhalten haben und jeder Fünfte (22 %) sagt, dass er bei einigen Online-Händlern nicht mehr gekauft hat, weil die Verpackung nicht nachhaltig war.

Hygiene ist ein weiteres Anliegen der Verbraucher: Mehr als die Hälfte (57 %) gibt an, sich nach dem Berühren von im E-Commerce verpackten Produkten gründlich die Hände zu waschen und 30 % werfen Verpackungen schneller weg – was den Bedarf an sichtbaren, unkomplizierten Informationen in Bezug auf die Entsorgung unterstreicht.

Einer von drei (33 %) wäscht oder desinfiziert auch alle losen Artikel wie Obst und Gemüse und 12 % vermeiden es jetzt, lose unverpackte Waren zu kaufen. Als Reaktion darauf hat DS Smith eine Reihe neuer, innovativer Verpackungsdesigns entwickelt, wie z. B. Wellpappverpackungen für Obst und Gemüse und Wellpapp-Handlinglösungen für Flaschen und Milchprodukte.

Report zur Studie: https://blog.dssmith.com/de/sustainable-packaging-covid19

DS Smith Packaging ist mit der DS Smith Packaging Switzerland AG in Oftringen und dem Dienstleistungsbetrieb im Bereich der Hochleistungsausrüstung und des Abpack- und Versandservices in Altbüron LU in der Schweiz vertreten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  | DS Smith: Nachhaltigkeit darf nicht in den Hintergrund rücken
Nachrichten | 16.04.2021

SIG baut neues Packstoffwerk in Mexiko

Die SIG Combibloc Holding AG mit Sitz in Neuhausen am Rhf. hat den Bau eines neuen Packstoffwerks in Queretaro, Mexiko, bekanntgegeben. Mit dem Werk, das die Märkte in Nordamerika bedienen wird, baut SIG das globale P...

Weiter lesen

  | DS Smith: Nachhaltigkeit darf nicht in den Hintergrund rücken
Nachrichten | 15.04.2021

Skycell kooperiert mit der Fluggesellschaft Virgin Atlantic

Im Rahmen einer Kooperation setzt die Fluggesellschaft Virgin Atlantic die temperaturkontrollierten Pharma-Container von Skycell mit Sitz in Zürich für den sicheren Versand wertvoller Pharma-Produkte weltweit ein. Vir...

Weiter lesen

  | DS Smith: Nachhaltigkeit darf nicht in den Hintergrund rücken
Nachrichten | 15.04.2021

Vögeli AG Marketingproduktion & Druck wird Mitglied beim SVI

Die Vögeli AG Marketingproduktion & Druck mit Sitz in Langnau im Emmental BE ist neu Mitglied beim Schweizerischen Verpackungsinstitut SVI mit Sitz in Oberwangen bei Bern. Vögeli ist laut eigenen Angaben das erste...

Weiter lesen