Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 19.07.2019

CPH-Gruppe steigert Umsatz und Gewinn im ersten Halbjahr 2019

Die CPH-Gruppe mit Sitz in Perlen LU steigerte im ersten Halbjahr 2019 den Umsatz um 1,3% auf 267,5 Mio. CHF. Währungsbereinigt betrug das Umsatzwachstum 2.1%. Im Vergleich zu den Verkaufspreisen stiegen die Materialkosten weniger stark und das Betriebsergebnis (EBIT) nahm mit +15,0% überproportional auf 32,0 Mio. CHF zu und das Nettoergebnis um 20,1% auf 27.2 Mio. CHF. Im ersten Halbjahr 2019 war das wirtschaftliche Umfeld anspruchsvoll. Der Eigenkapitalanteil von 52 % hat sich nach der Rückzahlung der Anleihe von 120 Mio. CHF am 10. Juli 2019 wieder gegen 60 % erhöht. Der Personalbestand nahm leicht auf 1092 Mitarbeitende zu.

Der Bereich Verpackung hat mit dem neuen Schneid- und Logistikcenter in Brasilien die Marktstellung stark verbessert und konnte den Umsatz in Lateinamerika überdurchschnittlich steigern. Im Beschichtungswerk in Suzhou liegen die Produktlizenzen für den chinesischen Markt vor, womit die Lieferung von Blisterfolien in diesen wichtigen Markt in Zukunft direkt aus dem chinesischen Werk erfolgen kann. Die europäischen Märkte sind in der Berichtsperiode nur bescheiden gewachsen. Dennoch realisierte der Bereich einen neuen Umsatzrekord. Da der Anteil der hochwertigen Produkte weiter angestiegen ist, nahm die EBIT-Marge erneut zu.

Die CPH-Gruppe rechnet für das gesamte Jahr mit einer stark verlangsamten Konjunktur und bestätigt die Anfang des Jahres abgegebene Einschätzung der Geschäftsentwicklung.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen