Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 24.02.2021

CPH: Bereich Verpackung mit neuem Rekordergebnis – schwerer Einbruch bei Druck- und Pressepapieren

Dank der Diversifikation in unterschiedliche Geschäftsbereiche konnte sich die CPH-Gruppe mit Sitz in Perlen LU während der Corona-Krise im Jahr 2020 relativ gut behaupten. Dabei erzielte der Bereich Verpackung ein neues Rekordergebnis. Hingegen wirkten sich der starke Nachfragerückgang im Papiermarkt auf den Gruppenumsatz aus. Dieser lag mit 445,2 Mio. Franken 15,1 Prozent unter dem Vorjahr. Die CPH-Gruppe realisierte 2020 ein operatives Ergebnis (Ebit) von 24,7 Mio. Franken (Vorjahr: 56,6 Mio. Franken). Das Nettoergebnis lag dank einmaligen Erträgen von 25,9 Mio. Franken mit 47,0 Franken Mio. nur knapp unter Vorjahr (48,5 Mio. Franken).

Der Bereich Verpackung verzeichnete eine höhere Nachfrage nach Medikamentenverpackungen. Der Bestellungseingang für Blisterfolien kletterte auf neue Höchstwerte. Die Kapazitäten der Produktionsstandorte in Europa waren voll ausgelastet und der Bereich steigerte die Auslastung in China weiter. Die höheren Absatzvolumen hatten einen Umsatzanstieg von 5,9 Prozent auf 162,3 Mio. CHF zur Folge. Währungsbereinigt nahm der Umsatz um 10,7 Prozent  zu. Der Bereich setzt die globale Strategie der Marktdurchdringung in den aufstrebenden Pharmamärkten fort und wird einen höheren einstelligen Millionenbetrag in eine Beschichtungsanlage in Brasilien investieren.

Die Nachfrage nach Druck- und Pressepapieren in Westeuropa ging aufgrund der Corona-Krise 2020 stark zurück. Der Bereich Papier musste Anlagen temporär abstellen und setzte 439.000 Tonnen Zeitungsdruck- und Magazinpapiere ab, 15 Prozent weniger als im Vorjahr. Trotzdem konnte der Bereich in Europa den Marktanteil bei Pressepapieren steigern. Die steigenden Überkapazitäten der Hersteller erhöhten den Preisdruck. Die gesunkenen Verkaufsmengen und die tieferen Preise hatten einen Umsatzrückgang um 28,5 Prozent auf 209,6 Mio. CHF zur Folge.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  | CPH: Bereich Verpackung mit neuem Rekordergebnis – schwerer Einbruch bei Druck- und Pressepapieren
Nachrichten | 03.03.2021

Wechsel an der Spitze bei Karl Knauer

Am 1. März wurde der bisherige Geschäftsführer der Karl Knauer KG mit Sitz in D-Biberach (Baden), Richard Kammerer, nach 48 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand verabschiedet. Seit 1992 war der 65-jährige Betriebswi...

Weiter lesen

  | CPH: Bereich Verpackung mit neuem Rekordergebnis – schwerer Einbruch bei Druck- und Pressepapieren
Nachrichten | 03.03.2021

Lanxess schliesst Übernahme von Biozid-Spezialisten Intace ab

Der deutsche Spezialchemie-Konzern Lanxess mit Sitz in Köln hat die Übernahme des französischen Unternehmens Intace SAS mit Sitz in Paris am 1. März 2021 abgeschlossen. Der Biozid-Spezialist ist ein Hersteller von Spe...

Weiter lesen

  | CPH: Bereich Verpackung mit neuem Rekordergebnis – schwerer Einbruch bei Druck- und Pressepapieren
Nachrichten | 03.03.2021

Nyco tritt Industrieinitiative Holy Grail 2.0 bei

Nyco Flexible Packaging mit Sitz in Kirchberg BE ist seit Jahresbeginn Mitglied der branchenübergreifenden Industrieinitiative Holy Grail 2.0. Ziel dieses Pionierprojektes ist es, Verpackungen mithilfe von digitalen W...

Weiter lesen