Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 17.06.2021

Clariant schliesst Devestitionsprogramm mit einer Vereinbarung zum Verkauf des Pigmentgeschäfts ab

Das Spezialchemieunternehmen Clariant International Ltd. mit Sitz in Muttenz BL hat bekanntgegeben, dass finale Vereinbarungen bezüglich der Veräusserung ihres Pigmentgeschäfts mit einem Konsortium bestehend aus der Heubach Group und SK Capital Partners erzielt wurden. Im Rahmen der Transaktion wird das Pigmentgeschäft mit einem Unternehmenswert, auf cash- und schuldenfreier Basis in Höhe von 805 Millionen CHF bis 855 Millionen CHF bewertet, abhängig von einer Earn-Out-Zahlung von 50 Millionen CHF, die an die Finanzergebnisse des Pigmentgeschäfts im Jahr 2021 geknüpft ist.

Zum Abschluss der Transaktion wird Clariant in das kombinierte Geschäft reinvestieren und damit neben Heubach und SK Capital, eine 20%ige Anteilseignerin an der entstehenden Holding-Gesellschaft werden. Das kombinierte Unternehmen wird ein globaler Pigmentanbieter mit circa 3000 Mitarbeitenden, einem jährlichen Umsatz von mehr als 900 Millionen Euro sowie umfangreichen Service- und Produktionskapazitäten weltweit. Durch die Reinvestition kann Clariant laut eigenen Angaben an der weiter zunehmenden Profitabilität des Pigmentgeschäfts teilhaben, die aus einem begonnenen Effizienzprogramm resultiert, und zudem von zukünftigen Wachstumschancen sowie von Synergieeffekten aus der Kombination mit dem Heubach-Pigmentgeschäft profitieren.

Die Transaktion erfolgt vorbehaltlich der üblichen Abschlusskonditionen und der aufsichtsbehördlichen Genehmigungen. Die Parteien gehen davon aus, dass die Transaktion im ersten Halbjahr 2022 abschlossen wird. Der Pigments-Anteil an der Beteiligung an Infraserv Höchst Deutschland ist nicht Teil der Transaktion.

Clariant Pigments ist ein weltweit tätiger Anbieter von organischen Pigmenten, Pigmentpräparationen und Farbstoffen, die in der Automobilindustrie, für industrielle Beschichtungen und Bautenfarben sowie für die Kunststoffindustrie verwendet werden. Im Jahr 2020 haben die 1900 Mitarbeitenden der Geschäftseinheit circa 850 Millionen CHF Umsatz auf eigenständiger bereinigter Basis erzielt.

Clariant ist im Verpackungssegment im Bereich gegossene Polyethylen- und Polypropylenfolien für Verpackungen (CPE/CPP), lineares Polyethylen niedriger Dichte (LLDPE) für Cast-Folien für Lebensmittel- und Non-Food-Verpackungsfolien, Additive für Verpackungsfolien sowie biaxial orientierte Polypropylen-Harze (BOPP) tätig. Der Bereich individualisierbare Drop-in-Produkte wie Kapseln und Beutel, integrierte Trockenmittelsysteme und speziell entwickelte Kunststoffflaschen mit Sauerstoffbarrieren wurde im Juli 2019 verkauft.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  | Clariant schliesst Devestitionsprogramm mit einer Vereinbarung zum Verkauf des Pigmentgeschäfts ab
Nachrichten | 06.08.2021

Heidelberg startet mit hohem Bestellvolumen in das neue Geschäftsjahr

Die Heidelberger Druckmaschinen AG mit Sitz in D-Heidelberg ist positiv ins neue Geschäftsjahr 2021/22 (1. April 2021 bis 31. März 2022) gestartet. Dank einer breiten Markterholung in fast allen Regionen und zunehmend...

Weiter lesen

  | Clariant schliesst Devestitionsprogramm mit einer Vereinbarung zum Verkauf des Pigmentgeschäfts ab
Nachrichten | 05.08.2021

Erneuter Rückgang des KOF Konjunkturbarometers – Schweizer Wirtschaft dennoch auf Erholungskurs

Das KOF Konjunkturbarometer sinkt im Juli um 3,5 Punkte auf 129,8 Zähler. Im Juni stand das Barometer noch bei 133,3 und im Mai sogar bei 143,6. Trotz dieses nun zweiten Rückgangs in Folge deutet das KOF Konjunkturbar...

Weiter lesen

  | Clariant schliesst Devestitionsprogramm mit einer Vereinbarung zum Verkauf des Pigmentgeschäfts ab
Nachrichten | 05.08.2021

Thomas Hähn übernimmt den Vertrieb in der DACH-Region bei Sacmi Packaging & Chocolate

Sacmi Packaging & Chocolate Swiss SA mit Sitz in Neuhausen am Rheinfall hat mit Thomas Hähn (45) einen neuen Vertriebsleiter für Prozess- und Formanlagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz berufen. Seit de...

Weiter lesen