Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Verpackungsnews | 03.09.2020

Bobst treibt digitale Transformation in der Faltschachtelindustrie voran

Die Kombination neuer Techniken von Bobst mit Sitz in Mex VD ermöglicht laut Unternehmensangaben Faltschachtelherstellern einen bislang nicht gekannten Grad an Automatisierung und Digitalisierung im Stanzprozess – und damit höhere Flexibilität und Effizienz. In Verbindung mit Toolink, dem neuen, im Juni 2020 vorgestellten digitalen Werkzeug für die Verwaltung der Spezifikationen für die Werkzeugherstellung für den Stanzprozess, verkörpert die Flachbettstanze Mastercut 106 PER die Zukunftsvision von Bobst, in der die gesamte Wertschöpfungskette der Verpackungsproduktion vernetzt ist.

Im Vergleich zu ihrem Vorgängermodell ist die Mastercut 106 PER eine Flachbettstanze der nächsten Generation, die sich durch einen noch höheren Automatisierungsgrad und zusätzliche Möglichkeiten in der Produktion auszeichnet. Mit ihrem neuen Design ist sie der laut Bobst am weitesten automatisierte und der ergonomischste Stanzautomat.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  | Bobst treibt digitale Transformation in der Faltschachtelindustrie voran
Verpackungsnews | 21.09.2020

Bobst lanciert neue Tiefdruckmaschine für die Herstellung flexibler Verpackungen

Mit der Expert RS 6003 bringt die Bobst SA mit Sitz in Mex VD eine neue Tiefdruckmaschine für die Herstellung flexibler Verpackungen auf den Markt. Die Maschine steht für Flexibilität und Produktivität. Sie erreicht e...

Weiter lesen

  | Bobst treibt digitale Transformation in der Faltschachtelindustrie voran
Verpackungsnews | 21.08.2020

Pigmente für kompostierbare Kunststoffe und Druckfarben in Verpackungen

Teil der komplexen Entsorgungsdiskussion für Inhaltsstoffe und Verpackungsmaterialien von Konsumgütern ist die industrielle Kompostierung. Sie gilt als nachhaltige Lösung, da sie verhindert, dass Abfall verbrannt oder...

Weiter lesen

  | Bobst treibt digitale Transformation in der Faltschachtelindustrie voran
Verpackungsnews | 14.08.2020

Abschied von der Schrumpffolie bei Sekundär-Getränkeverpackungen?

Eine Innovation, die jetzt gemeinsam von der Karl Knauer KG mit Sitz in Bieberach und der Krones AG mit Sitz in D-Neutraubling, präsentiert wurde, könnte die Sekundärverpackungen im Getränkesegment revolutionieren. De...

Weiter lesen