Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 14.09.2021

Bericht von der Generalversammlung des Verbands Intralogistik Schweiz 2021

Der Verband Intralogistik Schweiz ILS führte am 25. August 2021 seine Generalversammlung auf der Halbinsel Au durch. Über 50 Teilnehmer und Teilnehmerinnen folgten der Einladung des Verbandes. Der Verband wächst weiter durch den Beitritt von 15 Firmen, denen drei Austritte gegenüberstehen. Derzeit umfasst der Verband ILS total 136 Mitgliedsfirmen, damit wird ein Grossteil der Intralogistik-Branche in der Schweiz repräsentiert.

„Eine neue Art der Entschleunigung fand statt“, stellte Peter Spycher, Präsident des Verbandes Intralogistik Schweiz (ILS), an der diesjährigen Generalversammlung fest. Veranstaltungen wurden gleich reihenweise abgesagt und damit leerte sich rasant der Terminkalender. Geschäftsreisen wurden auf ein absolutes Minimum reduziert und viele Firmen stellten auf Homeoffice um. Viele Unternehmen waren beunruhig, nicht nur wegen der Entwicklung des Bestellungseinganges. Doch es gab auch Lichtblicke, welche zuversichtlich stimmen. Die Digitalisierung schreitet weiter voran. Die Kostenstruktur veränderte sich positiv aufgrund wegfallender Reisekosten und Messebeteiligungen. Die Industriestaaten legten enorme Wirtschaftsprogramme auf.

Die Trendwende kam laut ILS unerwartet rasch und heftig. Praktisch die ganze Logistik-Branche in der Schweiz meldet deutlich steigende Auftragseingänge und eine extreme hohe Nachfrage. Die Logistikindustrie steht auf der Gewinnerseite, doch muss mit höheren Logistikkosten gerechnet werden, da die Verfügbarkeit von vielen Produkten erschwert ist und es vermehrt nur zu Teillieferungen kommt.

Ruedi Mayer, verantwortlich für den Bereich Marketing, wies an der GV daraufhin, dass der ILS - Gemeinschaftsstand der Fachmesse Logistics & Automation, die im Januar 2022 in Bern stattfindet, mit 16 Mitgliedern komplett ausgebucht ist.

Die anwesenden Mitglieder stimmten einstimmig dem Beitritt zur neuen Branchenvereinigung Swiss Supply zu. Mit dieser neuen Vereinigung soll das Ansehen der Supply Chain, Logistik und Transport weiter gefördert und der Nachwuchs für diese Themen begeistert werden.

Auf die diesjährige GV traten zwei Mitglieder des Vorstandes zurück. Walter Landtwing, der die Finanzen des Verbandes betreute, sowie Stefano Ghilardi als Vertreter von Swisslifter. Als Nachfolger für die Finanzen wurde einstimmig Daniel Gilgen, stellvertretender CEO der Gilgen Logistics AG und als Vertreter von Swisslifter Valentin Adelfio, Senior Vice Präsident und Mitglied der Geschäftsleitung von Stöcklin Logistik AG gewählt.

Als Datum der nächsten Generalversammlung wurde abschliessend der 18. Mai 2022 festgelegt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  | Bericht von der Generalversammlung des Verbands Intralogistik Schweiz 2021
Nachrichten | 17.09.2021

IGB und Pusterla 1880 kooperieren bei Tamper Evident-Linie

Die beiden italienischen Unternehmen aus der Provinz Varese IGB und Pusterla 1880 geben ihre Zusammenarbeit bei der Tamper Evident-Linie bekannt, einer plastikfreien Verpackung, die einen Vorteil in Bezug auf Produkti...

Weiter lesen

  | Bericht von der Generalversammlung des Verbands Intralogistik Schweiz 2021
Nachrichten | 17.09.2021

Bernd Dörre zum Managing Director der EPAL berufen

Der Vorstand der European Pallet Association (EPAL) mit Sitz in D-Düsseldorf hat Bernd Dörre (54) zum Managing Director der EPAL berufen. Er folgt auf Christian Kühnhold, der die EPAL bis zum 31. März 2021 geleitet...

Weiter lesen

  | Bericht von der Generalversammlung des Verbands Intralogistik Schweiz 2021
Nachrichten | 17.09.2021

Bodegas Balsamic wird Carton of the Year 2021

Die Juroren der European Carton Excellence Awards 2021 krönten Durero Packaging Bodegas Balsamic zum Carton of the Year. Die Bekanntgabe des diesjährigen Gewinners erfolgte beim virtuellen Carton Awards E-vent 2021 am...

Weiter lesen