Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 08.11.2019

Auszeichnung als „Verpackung des Jahres“ in Deutschland geht 2019 an Melitta

Weltweit gilt Deutschland als das Mutterland des klassischen Filterkaffees. Vor nun genau 111 Jahren suchte Melitta Bentz (1873-1950), eine damals 35jährige Hausfrau und Mutter, nach einer effizienten Methode der Kaffeezubereitung. Um sich des lästigen Kaffeesatzes zu entledigen, experimentierte sie mit Löschpapier-Blättern, die sie aus den Schulheften ihrer Kinder entnommen hatte. Daraus wurde schliesslich der Kaffeefilter entwickelt. Die Marke „Melitta“ ist jetzt 111 Jahre alt und bleibt ihrem klassischen Design bis heute treu. Die Verpackung wurde nun vom Deutschen Verpackungs-Museum mit Sitz in Heidelberg als „Verpackung des Jahres 2019“ ausgezeichnet.

Von Beginn an hatte das innovative Produkt den Markt als echter Markenartikel betreten, dessen „Selbstähnlichkeit“, wie es die Experten nennen, Zeugnis von einem beispielhaften Beharrungsvermögen ablegte. Die Verbindung von Rot und Grün prägte die ikonische Marke schon in ihren frühesten Anfängen. Bis heute hat sich der Markenauftritt dieser klassischen Marke nur in Nuancen und unter sehr behutsamer Führung weiterentwickelt. Der grüne Fond des Packungskörpers wurde nie aufgegeben. Der rote Markenschild konnte sich entwickeln aus einer farbig abgesetzten Wickelbanderole, die uns erstmals in einem Design des Jahres 1925 begegnet.

Die Jury ist von der Qualität und dem Mut zur Weiterführung des historischen Markendesigns von „Melitta“-Filtertüten überzeugt. Beeindruckend ist die beständige Gültigkeit der Formensprache, die ohne Abstriche oder Kompromisse weiter zum Einsatz kommt. In Würdigung ihrer Rolle als „Klassiker“ des internationalen Verpackungsdesigns und zugleich als Anerkennung für den bewiesenen Mut zur Selbstähnlichkeit werden „Melitta“-Filtertüten im 111.ten Jahr des Markenbestehens ausgezeichnet mit dem Preis „Verpackung des Jahres“ 2019, sagt die Jury.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen