Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 14.01.2021

Anmeldefrist für den Swiss Packaging Award 2021 wird verlängert

Die Anmeldefrist für den Swiss Packaging Award 2021 wird bis zum 31. Januar 2021 verlängert. Damit haben Unternehmen noch Gelegenheit, ihre innovativen Verpackungen der Öffentlichkeit zu präsentieren. Neu in diesem Jahr ist der Sonderpreis Kreislaufwirtschaft, der kreislauffähigen Verpackungen eine Plattform bieten soll. Die Preisverleihung findet am 10. Juni 2021 statt. Das Schweizerische Verpackungsinstitut SVI organisiert den renommierten Wettbewerb zum 52. Mal.

Zugelassen sind innovative Verpackungen, Packhilfsmittel, Displays (warentragende Systeme, Präsentationselemente) sowie Verpackungs- und Abpacksysteme, die von schweizerischen Firmen bzw. Personen entwickelt, designt, hergestellt oder vertrieben werden oder von ausländischen Firmen bzw. Personen, die ihre Einsendungen auf dem schweizerischen Markt eingeführt haben. Pro Einsender können mehrere Verpackungen eingesandt werden.

Der Swiss Packaging Award wird in den Kategorien Nachhaltigkeit, Convenience, Design, Marketing, Technik und Konstruktion vergeben. Hinzu kommen der Nachwuchspreis, der Sonderpreis Kreislaufwirtschaft sowie der Publikumspreis als Sonderwertungen. Zum Wettbewerb sind Verpackungen aller Materialien zugelassen. Der Fokus liegt dabei auf der Förderung und Auszeichnung ganzheitlicher Verpackungslösungen, unabhängig vom Packstoff. Der Publikumspreis wird zusätzlich zum Swiss Packaging Award verliehen. Wer ihn bekommt, entscheidet nicht die Fachjury, sondern die Konsumenten.

„Im vergangenen Corona-Jahr fanden keine Messen statt“, konstatiert SVI-Geschäftsführer Andreas Zopfi, „deshalb bietet unser Wettbewerb den Unternehmen die Möglichkeit, ihre innovativen Verpackungen ins Scheinwerferlicht zu rücken“.  Aus Erfahrung weiss er, dass in der Verpackungsentwicklung sehr viel geleistet wird und die Firmen praktisch das ganze Jahr hindurch neue Ideen auf den Markt bringen. Wie gut diese Ideen sind, prüft beim Swiss Packaging Award eine unabhängige Fachjury mit Experten aus der Verpackungswirtschaft, von Verbänden und Hochschulen. In einem zweitägigen Prozess werden die Verpackungslösungen eingehend begutachtet und diskutiert. Wer für den Swiss Packaging Award nominiert wird oder die Auszeichnung gewinnt, bekommt damit ein ganz besonderes Gütesiegel, das ihn von seinen Mitbewerbern absetzt und ihm gegenüber der Öffentlichkeit ein besonders Prädikat verleiht.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  | Anmeldefrist für den Swiss Packaging Award 2021 wird verlängert
Nachrichten | 22.01.2021

Bobst demonstriert die Zukunft der Produktion flexibler Verpackungen im virtuellen Open House

Die Bobst SA mit Sitz in Mex VD hat am 20. Januar 2021 in seinen Competence Centern in D-Bielefeld und in I-San Giorgio Monferrato ein virtuelles Open House veranstaltet, das den Teilnehmern aus ihren Büros oder ihrem...

Weiter lesen

  | Anmeldefrist für den Swiss Packaging Award 2021 wird verlängert
Nachrichten | 22.01.2021

Texa und Packsys Global fusionieren

Die Texa AG mit Sitz in Haldenstein GR und die Packsys Global AG mit Sitz in Rüti ZH gaben bekannt, dass die Unternehmen per 1. Januar 2021 fusionierten und seither unter dem Namen Packsys Global AG auftreten. Texa wu...

Weiter lesen

  | Anmeldefrist für den Swiss Packaging Award 2021 wird verlängert
Nachrichten | 21.01.2021

Jabil baut Kapazitäten für nachhaltige Verpackungen mit dem Kauf von Ecologic Brands aus

Jabil Inc. mit Sitz in St. Petersburg, Florida, USA, hat die Übernahme von Ecologic Brands Inc. mit Sitz in Oakland, Kalifornien, USA, bekannt gegeben. Ecologic Brands ist ein Anbieter von nachhaltigen Verpackungen, d...

Weiter lesen