Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 08.05.2019

Anhaltender Wachstumstrend bei der SIG Combibloc Group im 1. Quartal

Im ersten Quartal 2019 steigerte SIG den Kernumsatz währungsbereinigt um 5,4 Prozent. Das grösste Wachstum stammte aus der Region Asien-Pazifik, wo nach einem starken Vorjahr die Wachstumsdynamik aufgrund anhaltend guter Nachfrage nach Milchprodukten in der ganzen Region aufrechterhalten werden konnte. SIG verzeichnete auch ein solides Wachstum in der Region Americas, wo das Geschäft in Brasilien von steigenden Volumen mit Grosskunden und von der Platzierung neuer Füllmaschinen profitierte. In der Region Emea machte der erhöhte Umsatz in Europa den rückläufigen Beitrag aus dem Joint Venture im Mittleren Osten mehr als wett.

Das bereinigte Ebitda erhöhte sich um 0,6 Prozent auf 85,9 Mio. Euro. Der Rückgang gegenüber dem Vorjahr ist hauptsächlich auf die tiefere Dividende aus dem Joint Venture im Mittleren Osten zurückzuführen. Das Ebitda erhöhte sich um 20,2 Prozent auf 88,3 Mio. Euro. Der Anstieg gegenüber dem Vorjahr ist hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass auf Derivaten ein unrealisierter Gewinn ausgewiesen wird gegenüber einem unrealisierten Verlust in der Vorjahresperiode.

Das bereinigte Nettoergebnis erhöhte sich auf 29,1 Mio. Euro gegenüber 4,0 Mio. Euro in der Vorjahresperiode. Die Erhöhung widerspiegelt die Änderung im Nettoergebnis, das sich von einem Verlust in der Vorjahresperiode zu einem Gewinn von 4,7 Mio. Euro verbesserte. Die Verbesserung ist die Folge des niedrigeren Finanzierungsaufwands nach der Reduktion und der Refinanzierung der Schulden im Zuge des Börsengangs.

SIG setzt laut eigenen Angaben ihre Wachstumsstrategie konsequent fort. Die Erwartungen für das Geschäftsjahr mit einem währungsbereinigten Wachstum des Kernumsatzes von 4 bis 6 Prozent sind unverändert.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen