Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Verpackungsnews | 14.08.2020

Abschied von der Schrumpffolie bei Sekundär-Getränkeverpackungen?

Eine Innovation, die jetzt gemeinsam von der Karl Knauer KG mit Sitz in Bieberach und der Krones AG mit Sitz in D-Neutraubling, präsentiert wurde, könnte die Sekundärverpackungen im Getränkesegment revolutionieren. Denn der weltweit patentierte Kartonträger „Lite Pac Top“ macht die bei Gebindeverpackungen bisher übliche Schrumpffolie überflüssig und vermeidet so Packung für Packung Plastik. Das Einsparpotential alleine für Westeuropa wird mit 60.000 bis 80.000 Tonnen Schrumpffolie pro Jahr angegeben.

Ob als 2, 1,5 oder 0,5 Liter-Variante – PET-Flaschen sind und bleiben damit die beliebteste Verpackung im Getränkesegment in Deutschland. Da diese Einwegflaschen aus Kunststoff für den Handel im Vergleich zu Glas- bzw. Pfandflaschen einfacher zu managen sind, wird ihr Anteil sicher auch in den nächsten Jahren hoch bleiben. Bisher werden die handelsüblichen 4er- oder 6er-Gebinde mit Shrink Pacs aus Schrumpffolie zusammengehalten. Bei der Gebindeverpackung aus Karton hält ein stabiler Karton die 6er-Gebinde von 0,5 bis 2,0-Liter-PET-Flaschen oder auch Getränkedosen stabil zusammen. „Lite Pac Top“ wird – angepasst an das Flaschen- oder Dosen-Design – ganz einfach oben aufgesteckt und hält so jeweils das halbe Dutzend sicher zusammen. Zusätzlich sorgt bei den 1,5- und 2-Liter-Flaschen eine Umreifung, also ein Bindeband, aus 100 Prozent Papier für Stabilität.

Die Krones AG mit Sitz in D-Neutraubling ist in der Schweiz mit der Krones AG in Buttwil AG vertreten.

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  | Abschied von der Schrumpffolie bei Sekundär-Getränkeverpackungen?
Verpackungsnews | 20.06.2022

Barilla entfernt das Kunststofffenster von den Blue Box Verpackungen

Zum 145-jährigen Unternehmensjubiläum präsentiert das italienische Familienunternehmen Barilla mit Sitz in Parma ein neues Markenlogo und entfernt zudem das Plastikfenster von den blauen Barilla Blue Box Verpackungen ...

Weiter lesen

  | Abschied von der Schrumpffolie bei Sekundär-Getränkeverpackungen?
Verpackungsnews | 17.06.2022

Bäckerei-Confiserie Richner lanciert Schoggistängeli in Frischfaserzellstoff-Verpackung

Die Bäckerei-Confiserie Richner AG mit Sitz in Veltheim verpackt laut eigenen Angaben als erster Hersteller in der Schweiz Schoggistängeli in einer völlig neuen Verpackung, welche zu 100 Prozent aus Frischfaserzellsto...

Weiter lesen

  | Abschied von der Schrumpffolie bei Sekundär-Getränkeverpackungen?
Verpackungsnews | 04.03.2022

WIN Creating Images designt den neuen TASTEA von M-Budget

Für die Marke M-Budget der Detailhändlerin Migros setzt die Packagingdesign- und Trendagentur WIN Creating Images mit Schweizer Niederlassung in Zug gleich zwei Designs für einen kultigen Eistee um. Damit springt die ...

Weiter lesen