Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 04.06.2019

Übernahme von Ifco durch Triton und Adia abgeschlossen

Ifco Systems, weltweit tätiger Anbieter von Mehrwegverpackungslösungen für Frischeprodukte, gibt bekannt, dass die Übernahme durch Triton und Abu Dhabi Investment Authority (Adia) am 31. Mai 2019 abgeschlossen wurde. Die beiden Investmentgesellschaften erwarben Ifco für einen Unternehmenswert von 2,51 Milliarden US-Dollar. Der Abschluss der Übernahme macht Ifco laut eigenen Angaben zu einem unabhängigen Unternehmen, das in der Lage ist, flexibel zu handeln und branchenweit Verpackungslösungen für Frischwaren anzubieten. Brambles, die ehemalige Muttergesellschaft von Ifco, hatte das Unternehmen im März 2011 übernommen.

Heute hat Ifco 32 Niederlassungen auf der ganzen Welt, die mehr als 320 Einzelhändler und über 14.000 Produzenten in über 50 Ländern bedienen. Das Unternehmen betreibt mehr als 75 Servicezentren und einen globalen Pool von über 290 Millionen RPCs, die jedes Jahr in über 1,6 Milliarden Lieferungen von frischem Obst und Gemüse, Fleisch, Geflügel, Meeresfrüchten, Eiern, Brot und anderen Frischeprodukten von Lieferanten zu Einzelhändlern verwendet werden. Im August 2018 gab Brambles die Absicht bekannt, Ifco zu verkaufen.

Im Geschäftsjahr 2018 erzielte Ifco einen Umsatz von mehr als 1,1 Milliarden US-Dollar und erzielte ein Wachstum von 8 Prozent.

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen