Swiss Print Award: viscom/p+c übernimmt Swiss...
Swiss Print Award

viscom/p+c übernimmt Swiss Print Award

Seit 2020 wird der Award von ehemaligen Jury-Mitgliedern geführt. Damit der Swiss Print Award auch künftig die schönste und beste Visitenkarte für Schweizer Druckobjekte bleibt, haben sich die Inhaber des Wettbewerbs entschlossen, diesen in neue Hände zu legen. Auf 15. November 2022 übernimmt viscom/p+c den Swiss Print Award. Parallel mit der Übernahme wird der Award als fester Bestandteil des neuen Branchenanlasses «power pur», der von der Galledia Group in Zusammenarbeit mit viscom/p+c inszeniert wird. Das aktuelle Führungsteam mit Beni Kiser und Marco Bieri begleitet die Award Saison 2023. Für viscom/p+c-Direktor Beat Kneubühler ist die Übernahme des Preises ein wichtiger Schritt für die Gesamtbranche: «Der Swiss Print Award bleibt auch in Zukunft der Swiss Print Award und wird nicht zum viscom/p+c-Award umfunktioniert. Nur ein unabhängig von Verbandsinteressen positionierter Swiss Print Award wird seine Rolle als identitätsstiftende Veranstaltung für die Gesamtbranche übernehmen können».

Einsendeschluss für den Swiss Print Award 2023 ist der 10. März 2023.

stats