Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 08.02.2018

Klöckner Pentaplast erweitert in Bern Produktionskapazität für Pharma-Verpackungen

Der Hartfolienspezialist Klöckner Pentaplast mit Sitz in D-Montaur investiert nach eigenen Angaben  5 Mio EUR in das Schweizer Werk der Gruppe in Bern. Ziel ist es, die Produktionskapazität um 30 Prozent zu erhöhen. Produziert werden am Standort Bern Folien für den Bereich Pharma und Medizin. Die Erweiterung soll Ende 2018 in Betrieb gehen.

Die gestiegenen Anforderungen an Barrierefolien für die Verpackung neuer Arzneimittel in der Region EMEA sollen noch besser und umfangreicher erfüllt werden können. Zudem werde die Expansion auch dem asiatischen Markt zugutekommen, der nach wie vor ein zweistelliges Wachstum aufweise, so das Unternehmen.

 

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen