Logo


Bitte drehen Sie Ihr Tablett um 90°

Logo
Nachrichten | 06.02.2018

DS Smith ermöglicht Marktforschung für Werbewirksamkeit von Verpackungen im Impact Centre

Im DS Smith Impact Centre in D-Erlensee können Markenartikler die Werbewirksamkeit ihrer Verpackungen und Displays wissenschaftlich testen lassen. Die ganzheitlichen Studien, die DS Smith in Kooperation mit Marktforschungsunternehmen durchführt, liefern nach Angaben des Unternehmens authentische Erkenntnisse über das Kaufverhalten der Shopper und ihre Erfahrungen mit den Marken am Point of Sale.

Untersuchen lassen sich alle Aspekte rund um die Shopper Experience – von der Gestaltung der Verpackungen und Displays über ihre Platzierung bis hin zur Effektivität multisensorischer Ansätze. Im Gegensatz zu klassischen Markttests in Supermärkten oder Drogerien können die Probanden in dem realistisch nachempfundenen Handelsumfeld des Impact Centres ohne Störfaktoren mittels Eye-Tracking und Videoaufnahmen beobachtet und unmittelbar danach in Einzelinterviews zu ihren Testkäufen, Gewohnheiten und Vorlieben befragt werden. Das Angebot von DS Smith stösst gemäss einer Medienmitteilung des Unternehmens bei Markenherstellern auf grosses Interesse.

«Unser Impact Centre bietet eine exklusiv verfügbare, standardisierbare und gleichzeitig realitätsnahe Einzelhandelslandschaft», erklärt Martin Greb, Creative Consultant und Impact Centre Manager bei DS Smith. In der Einrichtung von DS Smith am Standort Erlensee können die Markenhersteller die Wirkung ihrer Produkte, Verpackungen und Displays unter Ausschluss der Öffentlichkeit und Wettbewerber in Ruhe und unter konstanten Rahmenbedingungen untersuchen. Bei den Testkäufen werden die Augenbewegungen der Shopper und die Verweildauer ihres Blicks mit Hilfe von Eye-Tracking-Brillen aufgezeichnet. Videoaufnahmen dokumentieren zusätzlich das Verhalten der Probanden. Die Auswertung der Daten in Kombination mit einer anschliessenden Befragung der Shopper geben zuverlässig Aufschluss zu unterschiedlichsten Fragestellungen. Der Prototyp mit den grössten Marktchancen lässt sich auf diese Weise ebenso eruieren wie die optimale Platzierung und Präsentation im Verkaufsregal. Für die Konzeption, Durchführung und Auswertung der Studien arbeiten die Display und Packaging Strategen von DS Smith eng mit anerkannten Marktforschungsunternehmen zusammen. Dabei wird das Institut in der Regel vom Markenhersteller ausgewählt.

DS Smith Packaging ist mit der DS Smith Packaging Switzerland AG in Oftringen und dem Dienstleistungsbetrieb im Bereich der Hochleistungsausrüstung und des Abpack- und Versandservices in Altbüron LU in der Schweiz vertreten.

 

 

 

 

 

 

ARTIKEL AUS DER GLEICHEN RUBRIK

Nachrichten | 11.12.2008

Wer wirbt am meisten?

Procter & Gamble bleibt 2007 mit Webeausgaben von 9,4 Mrd. US-Dollar der  Werbeweltmeister unter den Markenartiklern. Nestlé schafft es als werbefreudigste Schweizer Firma mit 2,2 Mrd. US-Dollar auf den...

Weiter lesen

Nachrichten | 11.12.2008

RFID deutlich überschätzt – Trotzdem stabiles Wachstum

Die Radio Frequency Identification (RFID) wird zwar kontinuierlich immer wichtiger. Die Wachstumsraten, die von Marktforschungsinstituten noch vor einigen Jahren vorhergesagt wurden, sind aber  nicht einge...

Weiter lesen

Nachrichten | 10.12.2008

Alufolienabsatz: Rückgang wegen Rezession – Verpackungsfolien vergleichsweise stabil

Die Konjunkturabkühlung erreicht die Aluminiumindustrie: Die europäischen Ablieferungen an Alufolien waren in den ersten drei Quartalen 2008 um 4,9 Prozent geringer als im gleichen Zeitraum 2007. Eafa, der Verba...

Weiter lesen